Banner Viadrina

Volkswirtschaftslehre

Seminar aus Supply Chain Management

Modulbezeichnung in Englisch: Seminar on Supply Chain Management

Prüfungsnummer: 3365

Semester: ab 4. Semester (Schwerpunktbildung)

Dauer des Moduls: Ein Semester

Art des Moduls (Pflicht, Wahl, etc.): Wahlpflicht

Häufigkeit des Angebots des Moduls: Jedes Semester

Zugangsvoraussetzungen: Erfolgreicher Abschluss des Moduls "Produktion & Logistik" / "Produktions- und Dienstleistungsmanagement" oder "Production & Logistics" / "Production and Service Management". Abgeschlossene Grundlagenausbildung empfohlen. Da nur eine begrenzte Zahl von Teilnehmer_innen aufgenommen werden können, ist eine Anmeldung über die Webseite des Lehrstuhls erforderlich.

Verwendbarkeit des Moduls für andere Studiengänge:
Pflicht- bzw. Wahlmodul für andere Studiengänge. Das Nähere regeln die Bestimmungen des entsprechenden Studiengangs.

Modulverantwortlicher/Modulverantwortliche: Prof. Dr. Christian Almeder

Name der/des Hochschullehrer/s: Dr. Luis Rocha, Tom Vogel, M.Sc.

Lehrsprache: Deutsch

Zahl der zugeteilten ECTS-Credits: 6

Gesamtworkload und ihre Zusammensetzung (z.B. Selbststudium + Kontaktzeit):
Kontaktzeit (Vorlesung, Übung, Seminar etc.) 30 Std.; Selbststudium: 150 Std.

Lehrveranstaltungsstunden (LVS): 2

Art der Prüfung/ Voraussetzung für die Vergabe von Leistungspunkten:
Erfolgreiches Verfassen und Präsentieren einer Seminararbeit sowie Diskussionsbeiträge

Gewichtung der Note in der Gesamtnote: Regeln die Bestimmungen des entsprechenden Studiengangs

Qualifikationsziele des Moduls:
Die Studierenden sollen im Rahmen dieses Seminars diverse Problemstellungen aus den Bereichen des Supply Chain Management kennen und reflektieren lernen. Mit Hilfe der Literatur sollen eigenständig entsprechende Lösungsansätze erarbeiten und deren Umsetzbarkeit in der Praxis diskutieren werden. Studierende sollen auch an die Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens herangeführt werden.
Fachliche Kompetenzen:
Die Studierenden kennen und verstehen
- die verschiedenste Problemstellungen im Supply Chain Management,
- die Grenzen von Planungs- und Kontrollmöglichkeiten in der Praxis,
- die wissenschaftliche Fragestellungen im Supply Chain Management.
Sie erwerben die Fähigkeiten
- wissenschaftliche Arbeiten aus dem Bereich Operations Management / Supply Chain Management zu verstehen und zu analysieren,
- die Möglichkeiten des praktischen Einsatzes von theoretischen Planungsmethoden zu bewerten.
Außerfachliche und überfachliche Kompetenzen:
- Erarbeitung wissenschaftlicher Fragestellungen
- Beschaffung von Informationen und Literatur
- Lesen und Verstehen wissenschaftlicher Texte
- Verfassen wissenschaftlicher Texte
- Erstellung von Referaten und Vorträgen
- Akademischer Diskurs und wissenschaftliche Diskussion

Inhalte des Moduls:
- Einführung in das Seminarthema
- Hinweise zu relevanter Literatur und zur Literaturrecherche
- Aktuelle Themen aus dem Bereich Produktion / Logistik / Supply Chain Management
Aktuelle Informationen sind auf den Webseiten des Lehrstuhls zu finden.

Lehr- und Lernmethoden des Moduls:
Seminaristischer Unterricht, Selbststudium

Literatur (Pflichtlektüre/zusätzlich empfohlene Literatur):
Die relevante Literatur wird am Beginn des Semesters bekannt gegeben.

Weitere Informationen:
Registrierung in Moodle Viadrina erforderlich.