Banner Viadrina

International Business Administration

Hinweise zu den Studienvarianten

Studiengangspezifische Ordnung (SSO 2017)

Das Studium ist modular aufgebaut. Es kann entweder funktionsorientiert oder funktionsübergreifend absolviert werden. Die angebotenen Studienvarianten erlauben den Studierenden eine Spezialisierung nach ihren funktionalen Interessen. Für die funktionsorientierten Studienvarianten stehen vier alternative Tracks zur Auswahl, die die folgenden Titel tragen:

Eine funktionsorientierte fachspezifische Ausbildung legt den Studienschwerpunkt in einem der vier Tracks. Alternativ können Studierende eine breiter angelegte funktionsübergreifende Ausbildung wählen. Sie soll den Studierenden die Möglichkeit eröffnen, aus dem gesamten Modulangebot der vier Tracks eine für sie sinnvolle Zusammenstellung zu bilden. Diese allgemeine Ausbildung kann klassisch in Deutsch und/oder Englisch im Sinne einer Allgemeinen BWL.

Im Rahmen des Studiums belegen die Studierenden Track-Module, Research-Module sowie Support-Module. Track-Module (T-Module) dienen der Vermittlung fachlicher Kenntnisse und Kompetenzen aus den wirtschaftswissenschaftlichen Kernbereichen. Von den angebotenen Track Modulen (T-Module) sind, abhängig von der gewählten Studienvariante eine entsprechende Anzahl an Modulen erfolgreich zu absolvieren. Durch diese Wahlmöglichkeiten kann eine an Ihre individuellen Ausbildungsbedürfnisse angepasste Spezialisierung erreicht werden. Gegenstand der Research-Module (R-Module) können, aufbauend auf das zugrundeliegende Track-Modul, z. B. eine Projektarbeit, ein Diskussionspapier, ein interdisziplinäres Seminar, ein Planspiel, eine Exkursion, ein mehrtägiger Workshop mit Praktikern oder anderen Hochschulen sein. Support-Module (S-Module) dienen der interdisziplinären Ausbildung (außerfachliche/überfachliche Qualifikation) und können grundsätzlich keine Track-Module aus den angebotenen Tracks FACT, FINE, IOM oder M & M sein. Support-Module können unter anderem die Zukunft Europas als Wirtschaftsraum und die Weiterentwicklung der Institutionen zum Gegenstand haben.

In den funktionsorientierten Studienvarianten haben die Studierenden folgende Module zu belegen:

  • Track-Module (T-Module) und Research-Module (R-Module) im Umfang von 78 Credits,
  • Support-Module (S-Module) im Umfang von 18 Credits,
  • Masterarbeit (21 Credits) mit Abschlusskolloquium (3 Credits),

darunter Research-Module im Umfang von mindestens 18 und höchstens 36 Credits. Eine funktionsorientierte fachspezifische Ausbildung liegt dann vor, wenn Track- und Research-Module im Umfang von mindestens 60 Credits, darunter Research-Module im Umfang von mindestens 12 Credits, in einem Track absolviert wurden.

In der funktionsübergreifenden Studienvariante haben die Studierenden folgende Module zu belegen:

  • Track-Module (T-Module) und Research-Module (R-Module) im Umfang von 78 Credits,
  • Support-Module (S-Module) im Umfang von 18 Credits,
  • Masterarbeit (21 Credits) mit Abschlusskolloquium (3 Credits),

darunter Research-Module im Umfang von mindestens 18 und höchstens 36 Credits.

Fachspezifische Ordnung (FSO 2013)

Das Studium ist modular aufgebaut. Es kann entweder funktionsorientiert oder funktionsübergreifend absolviert werden. Die angebotenen Studienvarianten erlauben den Studierenden eine Spezialisierung nach ihren funktionalen und fremdsprachlichen Interessen. Für die funktionsorientierten Studienvarianten stehen vier alternative Tracks zur Auswahl, die die folgenden Titel tragen:

Eine funktionsorientierte fachspezifische Ausbildung in der Studienvariante [1a] legt den Studienschwerpunkt in einem der vier Tracks. Studierende, die sich für eine funktionsorientierte Studienvariante in einem der vier Tracks entschieden haben, aber zu der/den obligatorische/n Ausbildungssprache/n Deutsch und Englisch zusätzlich ein Sprachenzertifikat (Niveaustufe Europarat C1) in Polnisch oder Französisch erwerben wollen, können die Studienvariante [1b] wählen.

Alternativ können Studierende eine breiter angelegte funktionsübergreifende Ausbildung wählen. Sie soll den Studierenden die Möglichkeit eröffnen, aus dem gesamten Modulangebot der vier Tracks eine für sie sinnvolle Zusammenstellung zu bilden. Diese allgemeine Ausbildung kann klassisch in Deutsch und/oder Englisch im Sinne einer Allgemeinen BWL (Studienvariante [2a]) oder im Sinne einer mehrsprachigen Ausrichtung mit Polnisch oder Französisch als weiterer Fremdsprache in der Studienvariante [2b] erfolgen.

Im Rahmen des Studiums belegen die Studierenden Track-Module, Research-Module sowie Support-Module bzw. ein Sprachmodul. Track-Module (T-Module) dienen der Vermittlung fachlicher Kenntnisse und Kompetenzen aus den wirtschaftswissenschaftlichen Kernbereichen. Von den angebotenen Track Modulen (T-Module) sind, abhängig von der gewählten Studienvariante sechs bis acht Module erfolgreich zu absolvieren. Durch diese Wahlmöglichkeiten kann eine an Ihre individuellen Ausbildungsbedürfnisse angepasste Spezialisierung erreicht werden. Gegenstand der Research-Module (R-Module) können, aufbauend auf das zugrundeliegende Track-Modul, z. B. eine Projektarbeit, ein Diskussionspapier, ein interdisziplinäres Seminar, ein Planspiel, eine Exkursion, ein mehrtägiger Workshop mit Praktikern oder anderen Hochschulen sein. Support-Module (S-Module) dienen der interdisziplinären Ausbildung (außerfachliche/überfachliche Qualifikation) und können keine Track-Module aus den angebotenen Tracks FACT, FINE, IOM oder M & M sein.Support-Module können unter anderem die Zukunft Europas als Wirtschaftsraum und die Weiterentwicklung der Institutionen zum Gegenstand haben. Im Sprachmodul haben die Studierenden den Nachweis eines Sprachenzertifikats (Niveaustufe Europarat C1) in Polnisch oder Französisch am Sprachenzentrum der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) zu erbringen.

In den Studienvarianten ohne integrierte Sprachausbildung (Studienvarianten [1a] und [2a]) haben die Studierenden folgende Module zu belegen:

  • Track-Module (T-Module) und Research-Module (R-Module) im Umfang von 78 Credits,
  • Support-Module (S-Module) im Umfang von 18 Credits,
  • Masterarbeit (21 Credits) mit Abschlusskolloquium (3 Credits),

darunter Research-Module im Umfang von mindestens 18 und höchstens 30 Credits. Eine funktionsorientierte fachspezifische Ausbildung (Studienvariante [1a]) liegt dann vor, wenn Track- und Research-Module im Umfang von mindestens 60 Credits, darunter Research-Module im Umfang von mindestens 12 Credits, in einem Track absolviert wurden.

In den Studienvarianten mit integrierter Sprachausbildung am Sprachenzentrum der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) (Studienvarianten [1b] und [2b]) haben die Studierenden folgende Module zu belegen:

  • Track-Module (T-Module) und Research-Module (R-Module) im Umfang von 78 Credits,
  • Sprachenzertifikat (Niveaustufe Europarat C1) in Polnisch oder Französisch mit 18 Credits,
  • Masterarbeit (21 Credits) mit Abschlusskolloquium (3 Credits),

darunter Research-Module im Umfang von mindestens 18 und höchstens 30 Credits. Eine funktionsorientierte fachspezifische Ausbildung (Studienvariante [1b]) liegt dann vor, wenn Track- und Research-Module im Umfang von mindestens 60 Credits, darunter Research-Module im Umfang von mindestens 12 Credits, in einem Track absolviert wurden. Neben Polnisch und Französisch können auf Antrag beim zuständigen Prüfungsausschuss andere Sprachen zugelassen werden. Bitte nutzen Sie hierzu das bereit gestellte Antragsformular.