Banner Viadrina

Dr. Anke Strauß

Anke_Portrait_2015 ©Heide Fest

Dr. Anke Strauß

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Tel.: +49 (0)335 5534 2426

Fax: +49 (0)335 5534 2519

E-Mail: strauss@europa-uni.de

Hauptgebäude, Raum HG 039.

 

Sprechstunde

Nach Vereinbarung. Vorherige Anmeldung per E-Mail unter Angabe des Gesprächsthemas erbeten.

Akademische Tätigkeiten 

2014- 
2015
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB),
Abteilung: Kulturelle Quellen von Neuheit
2014-
2015
Wissenschaftliche Mitarbeiterin WZB, 
Abteilung: Kulturelle Quellen von Neuheit
Drittmittelprojekt „Artistic Interventions in Organisations: Finding Evidence of Values-Added"
2014 Leitung des Doktorandenworkshops der deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) Graduate School 
„Innovation Society Today: the Reflexive Creation of Novelty",
Technische Universität Berlin
2010 Wissenschaftliche Mitarbeiterin WZB,
Abteilung: Kulturelle Quellen von Neuheit
Drittmittelprojekt „A Research Framework for Assessing the Value of Artistic Interventions in Organizations"
2004- 
2006
Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Theorie der Wirtschaft und ihrer Umwelt (Prof. Michael Hutter),
Universität Witten/Herdecke

Aubildung

2008-
2012
PhD in Critical Management, University of Essex UK,
Centre of Work, Organisation and Society,
Doktorarbeitstitel: „Researchers, Models and Dancing Witches: Tracing Dialogue between Art and Business"
2001-
2007
Studium der Wirtschaftswissenschaften (Schwerpunkt: Interkulturelle Kommunikation), Universität Witten/Herdecke 
Diplomarbeitstitel: „Artists in Organisations: Artistic Interventions and Cultural Hacking"
2004 Studium an der Università degli studi di Siena
- facoltà di economia / lettere e filosofia,
Fächer: Kunstgeschichte der Moderne, Internationale Ökonomie, Marketing
1999-
2001
 Ausbildung zur Bankkauffrau, WestLB Münster

Publikationen

Monographie (in Bearbeitung) 

Strauß, A. Researchers, Models and Dancing Witches. Tracing Dialogue between Art and Business. Newcastle upon Tyne: Cambridge Scholars.

Beiträge in Zeitschriften (peer-reviewed)

Berthoin Antal, A. & Strauß, A. (2014). Not only art’s task - narrating bridges between unusual experiences with art and organisational identity (mit Ariane Berthoin Antal), Scandinavian Journal of Management 30 (1), 114-123.

Antal, A. B., & Strauß, A. (2013). Record, replay, shuffle and switch: How to see more and differently with artists in organizations. International Journal of Professional Management, 8 (5), 17-28.

Beiträge in Sammelbänden

Berthoin Antal, A. & Strauß, A. (in Bearbeitung). Ästhetische Interventionen als Methode organisationspädagogischer Praxis. In Göhlich, M., Schröer, A., Weber, S. M. (Hrsg.), Handbuch der Organisationspädagogik. Berlin: Springer.

Strauß, A. (in Bearbeitung). We have never been neutral: traveling between the lines of art, business and science. In: What kind of environment do you prefer? Das Auswerten, Bewerten und Verwerten künstlerischer Prozesse. Berlin: UdK.

Berthoin Antal, A. & Strauß, A. (in Bearbeitung). Multistakeholder perspectives on searching for evidence of values-added in artistic interventions in organizations. In Johannson, U., Woodilla, J. (eds.), Handbook of Artistic interventions in organizations. London: Routledge.

Strauß, A. (2014). Das Mechanische und das Maschinische: Nachdenken über Wirtschaft. In Landia, M. (ed.), Art & Economy, 1, Berlin: Landia Stiftung, 76-86.

Strauß, A. (2013). Kunst und Wirtschaft - Reflektionen über Beziehungsarbeit. In Kiefer, E. (Hrsg.), Borderline - Von Kunst und Wirtschaft, Essen: Pact, 30-37.

Staruß, A. (2013). On not-knowing. In Meichsner, A., The beauty of serious work. Heidelberg: Kehrer.

Buchrezensionen

Strauß, A. (2013). How to conduct a practice-based study. Problems and methods by Silvia Gherardi (2012), Management Learning, 44 (4), 426-8.