Banner Viadrina

Prüfungen

Aktuelles

Aktuelle Informationen zum Coronavirus entnehmen Sie bitte der zentralen Informationsseite.

Prüfungszeiträume / -termine

  • Die Prüfungen des ersten Termins finden in der Regel direkt im Anschluss des jeweiligen Blocks in der darauf folgenden Woche statt. Die Prüfungen des zweiten Termins zu den Veranstaltungen des ersten und zweiten Blocks finden in der Regel in den letzten beiden Wochen des Semesters statt. (im Wintersemester die letzten beiden Wochen im März; im Sommersemester die letzten beiden Wochen im September)
  • Prüfungstermine Wintersemester 2020/2021 (folgen in Kürze)

  • Prüfungstermine Sommersemester 2020 (Stand: 10.09.2020)

  • Prüfungstermine der neu bestimmten Nachklausuren aus dem Wintersemester 2019/2020 (Stand: 24.06.2020)
    Bitte beachten Sie: Alle Klausuren an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät im Zeitraum vom 16. März bis 27. März 2020 wurden abgesagt! Die abgesagten Klausuren wurden in der 25. Kalenderwoche (15.06. bis 19.06.2020) sowie 27. Kalenderwoche (29.06. bis 03.07.2020) angeboten.

Durchführung von Präsenzprüfungen in der Corona-Zeit

Angesichts der Einschränkungen im Universitätsbetrieb aufgrund der Coronakrise sowie zur durchgängigen Einhaltung der geltenden Hygienevorschriften und Abstandsregelungen werden für die Teilnahme an Präsenzprüfungen besondere organisatorische Vorkehrungen gelten, über die wir Sie nachfolgend informieren möchten und zu deren Umsetzung wir zugleich auf Ihre Mitwirkung angewiesen sind:

  1. Personen, die Symptome einer Infektion mit dem Corona-Virus zeigen oder die sich aufgrund einer Anordnung der zuständigen Behörde in häuslicher Quarantäne befinden, ist der Zutritt zu den Gebäuden der Viadrina nicht gestattet. In einem solchen Fall können Sie den Prüfungstermin nicht wahrnehmen.
  2. Rechtzeitig vor der Klausur werden Ihnen von der zuständigen Professur in Vorbereitung der Durchführung der Klausur weitere Details per E-Mail zugesandt, die Sie ausdrucken und mitnehmen müssen. Dieses Schreiben stellt eine Zugangsbescheinigung für die Prüfungsräumlichkeiten dar. Mit diesem werden wir Sie ferner über alle mit der Klausurteilnahme verbundenen organisatorischen Fragen eingehend informieren.
  3. Der Einlass in den Prüfungsraum wird voraussichtlich eine Stunde vor dem Klausurbeginn in Gruppen von max. 10 Studierenden erfolgen. Die konkrete Gruppenzuweisung wird Ihnen mit der Zugangsbescheinigung mitgeteilt. Für die Teilnahme an der Prüfung ist es zwingend erforderlich, dass Sie pünktlich sind. Bei verspätetem Erscheinen nach Ihrem Einlasstermin (und sei es auch nur eine Minute) unabhängig davon, ob mit oder ohne triftigen Grund, können Sie an der Prüfung nicht mehr teilnehmen, da der geplante Ablauf dann nicht mehr eingehalten werden kann. Bitte beachten Sie auch, dass Sie bis zum Einlass unter freiem Himmel warten müssen. Während der Wartezeit müssen von Ihnen die Abstandsregeln eingehalten werden. Wir werden Ihnen keine Wartemöglichkeiten in geschlossenen Räumen anbieten können.
  4. Mindestens für das Betreten und das Verlassen des Prüfungsraumes ist unbedingt ein Mund-Nase-Schutz zu tragen.
  5. In dem Prüfungsraum wird die Zuweisung der Arbeitsplätze so erfolgen, dass die Einhaltung des erforderlichen Mindestabstands von 1,5 Metern in jede Richtung gewahrt ist.
  6. Mit Eintritt in den Prüfungsraum erklären Sie Ihr Einverständnis, diesen erst mit der Ihnen zugewiesenen Gruppe wieder zu verlassen (Ausnahmen sind dringend notwendige Toilettengänge). Toilettengänge sind pro Prüfungsraum nur für jeweils einen Prüfling gleichzeitig möglich. Es wird sichergestellt, dass für jeden Prüfungsraum mindestens ein Toilettenraum zur Verfügung steht und die Zuordnung deutlich erkennbar ist. Wünscht ein Prüfling, den Raum für einen Toilettengang zu verlassen, so ist dies in Räumen mit festen Stuhlreihen so zu ermöglichen, dass sich bis zur Hälfte einer Stuhlreihe alle Prüflinge erheben, aus der Reihe heraustreten und so unter Wahrung des Abstandgebots den Durchgang ermöglichen. Ein Hindurchzwängen durch die Stuhlreihen ist untersagt.
  7. Studierende mit körperlichen Einschränkungen oder aus Risikogruppen können unter Benennung ihres Risikos bzw. ihrer einschränkenden Situation spätestens bis zum Ende der jeweiligen Frist zur Prüfungsanmeldung beim zuständigen Prüfungsausschuss per E-Mail an exam-wiwi@europa-uni.de einen Antrag auf besondere Bedingungen in der Durchführung der Prüfung stellen.

Fristen

  • Alle Studierenden müssen sich für die Prüfungen, an denen Sie teilnehmen wollen, fristgerecht anmelden! Ohne Anmeldung sind Sie von der Teilnahme an der Prüfung ausgeschlossen! Hiervon gibt es keine Ausnahmen! 

Allgemeine Hinweise

  • Bitte beachten Sie, dass Sie selbst verantwortlich sind, pünktlich zu den angegebenen Prüfungsterminen zu erscheinen.
  • Für alle Teilnehmenden an Prüfungen der Wirt­schafts­wissen­schaft­lichen Fakultät gilt, dass eine Teilnahme an der Prüfung nur möglich ist, wenn Sie sich zusätzlich zum Studierenden­ausweis durch Ihren Personal­ausweis (oder Pass) ausweisen können. Bitte bringen Sie daher neben Ihrem Studierenden­ausweis zusätzlich Ihren Personal­ausweis/ Pass zur Prüfung mit.

  • Studierende im Mutterschutz: Studierende, die in den nach dem Mutter­schutz­gesetz zustehenden Schutzfristen Prüfungen ablegen möchten, erklären neben der regulären Anmeldung zu einer Prüfung, z. B. über viaCampus, gesondert schriftlich gegenüber dem Prüfungsausschuss ausdrücklich ihre Bereitschaft, Prüfungen abzulegen. Die Anmeldung zu einer Prüfung in den nach dem Mutterschutzgesetz zustehenden Schutzfristen kann jederzeit vor Antritt der Prüfung widerrufen werden. Der Prüfungsrücktritt erfordert die Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung über den Beginn des Mutterschutzes.

Graduation-Day-2019 ©Werbeagentur Giraffe