Banner Viadrina

Internationale Betriebswirtschaftslehre

Internationales Personalmanagement

Modulbezeichnung in Englisch: International Human Resource Management

Prüfungsnummer: 6037

Semester: ab 4. Semester (Schwerpunktbildung)

Dauer des Moduls: Ein Semester

Art des Moduls (Pflicht, Wahl, etc.): Wahlpflicht

Häufigkeit des Angebots des Moduls: Jedes Wintersemester

Zugangsvoraussetzungen: keine

Verwendbarkeit des Moduls für andere Studiengänge:
Pflicht- bzw. Wahlmodul für andere Studiengänge. Das Nähere regeln die Bestimmungen des entsprechenden Studiengangs.

Modulverantwortlicher/Modulverantwortliche: Prof. Dr. Jana Costas

Name der/des Hochschullehrer/s: Prof. Dr. Jana Costas

Lehrsprache: Deutsch

Zahl der zugeteilten ECTS-Credits: 6

Gesamtworkload und ihre Zusammensetzung (z.B. Selbststudium + Kontaktzeit):
Kontaktzeit (Vorlesung, Übung etc.) 45 Std.; Selbststudium: 135 Std.

Lehrveranstaltungsstunden (LVS): 3

Art der Prüfung/ Voraussetzung für die Vergabe von Leistungspunkten:
Erfolgreiche Teilnahme an der Klausur (120 min).

Gewichtung der Note in der Gesamtnote: Regeln die Bestimmungen des entsprechenden Studiengangs

Qualifikationsziele des Moduls:
Fachliche Kompetenzen:
Die Studierenden kennen und verstehen
- die theoretischen Grundlagen des Personalmanagements und seine verschiedenen Ansätze,
- die Akteure des Personalmanagements,
- die organisationsexternen und –internen Bedingungen des Personalmanagements,
- die Instrumente des Personalmanagements (Personalbedarfsplanung, Personalentwicklung, Personalbeschaffung, Personalauswahl, Personalfreisetzung, Personaleinsatz, Personalentlohnung, Personalführung, Personalevaluation),
- aktuelle Problemfelder des Personalmanagements wie etwa die Themen „Gender & Diversity“, „Neue Arbeitszeitmodelle“, „Neue Arbeitsformen“,
- Personalmanagement im internationalen Kontext.
Sie erwerben die Fähigkeiten
- Instrumente des Personalmanagements selbstständig zu konzeptualisieren, anzuwenden und zu analysieren,
- das Personalmanagement und seine Instrumente vor dem Hintergrund verschiedener theoretischer Ansätze kritisch zu reflektieren.
Außerfachliche und überfachliche Kompetenzen:
- Selbstreflexion, Lernstandsanalyse, individuelle Lern- und Planungsstrategien
- Erarbeitung wissenschaftlicher Fragestellungen
- Lesen und Verstehen wissenschaftlicher Texte
- Kritische Reflektion praktischer Tatbestände
- Akademischer Diskurs und wissenschaftliche Diskussion mündlich/schriftlich

Inhalte des Moduls:
Personalmanagement; Instrumente des Personalmanagements von Personalbedarfsplanung bis Personalfreisetzung in Theorie, Konzept und Praxis; kritische und wissenschaftliche Reflektion aktueller Themen des Personalmanagements, Personalmanagement im internationalen Kontext.

Lehr- und Lernmethoden des Moduls:
Vorlesung, Übung, Workshop/(Klein-)Gruppenarbeit

Literatur (Pflichtlektüre/zusätzlich empfohlene Literatur):
Holtbrügge, D. (2013): Personalmanagement. 5. Aufl. Berlin/Heidelberg: Springer.
Nicolai, C. (2009): Personalmanagement. 2. Aufl. Stuttgart: Lucius & Lucius.
Scholz, C. (2014): Personalmanagement: Informationsorientierte und verhaltenstheoretische Grundlagen. 6. Aufl. München: Vahlen.

Weitere Informationen:
Registrierung in Moodle Viadrina erforderlich.