Banner Viadrina

Dino Höppner - Publikationen

Beiträge in Fachzeitschriften

  1. Die Besteuerung von Arbeitnehmern bei Dreieckssachverhalten - Grenzgänger zwischen Dreifachbesteuerung und weißen Einkünften, in: Internationales Steuer- und Wirtschaftsrecht (IWB), 5/2019, S. 185 - 195 (gemeinsam mit Prof. Dr. Stephan Kudert).
  2. Die „Exit“-Besteuerung nach mehr als einer Dekade EuGH-Rechtsprechung – immer noch offene Fragen zur Wegzugsbesteuerung nach § 6 AStG, in: Finanz-Rundschau (FR), 9/2019, S. 427 - 436 (gemeinsam mit Dr. Tobias Hagemann, LL.M. / Dr. Christian Kahlenberg, LL.M. und Mathis Schuh, B.Sc.).
  3. Die Folgen des Gesetzesvorhabens zur Rückführung des Solidaritätszuschlags – eine betriebswirtschaftliche Steuerwirkungsanalyse, in: Finanz-Rundschau (FR), 10/2019, S. 881 - 892 (gemeinsam mit Martin Schewe, M.Sc.).
  4. Aufteilung der Besteuerungsrechte bei Dienstreisen in Dreieckssachverhalten – Anmerkung zum BFH-Urt. v. 16.1.2019 – I R 66/17, in: Internationale Steuer-Rundschau (ISR), 10/2019, 345-350 (gemeinsam mit Mag. iur. Filip Schade, LL.M.).

Laufende Projekte

  • Besteuerung von außerordentlichen Einkünften nach der Fünftelregelung – eine quantitative Analyse, angenonmmen in: Steuer und Wirtschaft (StuW) (gemeinsam mit Prof. Dr. Stephan Kudert).
  • Besonderes Kirchgeld: Einzelveranlagung kann im Einzelfall deutlich vorteilhafter sein, angenommen in: Gestaltende Steuerberatung (GStB) (gemeinsamt mit Malte Lehna, B.Sc.).
  • Die Wegzugsbesteuerung im Lichte des Freizügigkeitsabkommens mit der Schweiz, angenommen in: Praxis der Internationalen Steuerberatung (PIStB), (gemeinsam mit Mathis Schuh, M.Sc.).
  • Steuerliche Aspekte der Homeoffice-Tätigkeit eines Grenzgängers – Teil 1,  angenommen in: Praxis der Internationalen Steuerberatung (PIStB), (gemeinsam mit Mag. iur. Filip Schade, LL.M.).
  • Steuerliche Aspekte der Homeoffice-Tätigkeit eines Grenzgängers – Teil 2, angenommen in: Praxis der Internationalen Steuerberatung (PIStB), (gemeinsam mit Mag. iur. Filip Schade, LL.M.).
  • Die Wirkung des besonderen Kirchgeldes bei der Zusammenveranlagung.
  • Der Progressionsvorbehalt im internationalen Steeuerrecht.