Banner Viadrina

Grundlagen der Unternehmensnachfolge

Modulbezeichnung in Englisch: Business Succession

Prüfungsnummer: 6752

Semester: ab 1. Semester

Dauer des Moduls: Ein Semester

Art des Moduls (Pflicht, Wahl, etc.): Wahlpflicht

Häufigkeit des Angebots des Moduls: Jedes Sommersemester

Zugangsvoraussetzungen: Der Kurs ist auf 20 Teilnehmer/innen beschränkt. Die Anmeldung für das Seminar erfolgt nach erfolgreichem Auswahlverfahren (Bewerbungstext mit einem Absatz zum Thema "Warum ich an diesem Seminar teilnehmen möchte."). Die Bewerbung ist per Email zu richten an: jacobsen@europa-uni.de.

Verwendbarkeit des Moduls für andere Studiengänge:
Pflicht- bzw. Wahlmodul für andere Studiengänge. Das Nähere regeln die Bestimmungen des entsprechenden Studiengangs.

Modulverantwortlicher/Modulverantwortliche: Prof. Dr. Liv Kirsten Jacobsen

Name der/des Hochschullehrer/s: Prof. Dr. Liv Kirsten Jacobsen

Lehrsprache: Deutsch

Zahl der zugeteilten ECTS-Credits: 6

Gesamtworkload und ihre Zusammensetzung (z.B. Selbststudium + Kontaktzeit):
Kontaktzeit (Vorlesung, Übung, Seminar etc.): 30 Std.; Selbststudium: 150 Std.

Lehrveranstaltungsstunden (LVS): 2

Art der Prüfung/ Voraussetzung für die Vergabe von Leistungspunkten:
Regelmäßige und aktive Teilnahme am Seminar. Es besteht Anwesenheitspflicht. Erfolgreiche Anfertigung einer Seminararbeit inkl. Referat.

Gewichtung der Note in der Gesamtnote: Regeln die Bestimmungen des entsprechenden Studiengangs

Qualifikationsziele des Moduls:
Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen sollen für die verschiedenen Aspekte der Unternehmensnachfolge sensibilisiert werden. Die Unternehmensnachfolge ist eine interessante Alternative zur eigenen Gründung, ist aber mit Besonderheiten auf den Gebieten des Zivilrechts, der Steuern und der Bewertung verbunden. Darüber hinaus sind psychologische Aspekte zu berücksichtigen. Es sollen die Grundlagen und wesentlichen Erkenntnisse der aktuellen Forschung und Praxishinweise/ -erfahrungen vermittelt werden

Inhalte des Moduls:
- Zivilrechtliche Aspekte (insb. Erbrecht, Unternehmertestament, vorweggenommene Erbfolge)
- Erbschafts- und schenkungssteuerliche sowie ertragssteuerliche Aspekte der Unternehmensnachfolge
- Unternehmensbewertung
- Finanzierung Unternehmenskauf
- Familienunternehmen und Familienstrategie
- Organisation der Unternehmensnachfolge
- Psychologische Aspekte

Lehr- und Lernmethoden des Moduls:
Seminar, Selbststudium

Besonderes (z.B. Online-Anteil, Praxisbesuch, Gastvorträge, etc.):
Gastdozent/innen aus der Praxis

Literatur (Pflichtlektüre/zusätzlich empfohlene Literatur):
Ballwieser, Wolfgang/ Hachmeister, Dirk: Unternehmensbewertung: Prozess, Methoden und Probleme. Schäffer-Poeschel 2013.
Baus, Kirsten Die Familienstrategie: Wie Familien ihr Unternehmen über Generationen sichern Springer 2010.
Breuninger, Helga: Psychologische Aspekte der Unternehmensnachfolge, in: Sobanski, H./Gutmann, J. (Hrsg.): Erfolgreiche Unternehmensnachfolge. Konzepte – Erfahrungen, Perspektiven. Springer Verlag 2013.
Drukarczyk, Jochen/ Schüler, Andreas: Unternehmensbewertung. Vahlen 2011.
Felden, Birgit/Klaus, Annekatrin: Unternehmensnachfolge. Schäffer-Poeschel 2008.
Freund, Werner: Familieninterne Unternehmensnachfolge: Erfolgs- und Risikofaktoren. Springer 2013.
Gottschalk, Sandra, et al.: Die volkswirtschaftliche Bedeutung der Familienunternehmen. ZEW Forschungsberichte 2011.
Habig, Helmut/ Berninghaus, Jochen: Die Nachfolge im Familienunternehmen ganzheitlich regeln. Springer 2013.
Hering, Thomas/ Olbrich, Michael: Unternehmensnachfolge. Oldenbourg 2003.
Plate, Markus et al.: Große deutsche Familienunternehmen: Generationenfolge, Familienstrategie und Unternehmensentwicklung. Vandenhoeck & Ruprecht 2011.
Sudhoff, Heinrich: Unternehmensnachfolge, hrsg. von Stephan Scherer, et al. Beck 2016.
Wegmann, Jürgen/ Wiesehahn, Andreas (Hrsg.): Unternehmensnachfolge. Praxishandbuch für Familienunternehmen. Springer 2015.

Weitere Informationen:
Registrierung in Moodle Viadrina erforderlich.