Banner Viadrina

Consumer-to-Consumer Marketing

Modulbezeichnung in Englisch: Consumer-to-Consumer Marketing

Prüfungsnummer: 6634

Semester: ab 1. Semester

Dauer des Moduls: Ein Semester

Art des Moduls (Pflicht, Wahl, etc.): Wahlpflicht

Häufigkeit des Angebots des Moduls: Jedes dritte Semester

Zugangsvoraussetzungen: Keine, erfolgreiches Absolvieren einer Veranstaltung zur Marketingkommunikation kann aber helfen.

Verwendbarkeit des Moduls für andere Studiengänge:
Pflicht- bzw. Wahlmodul für andere Studiengänge. Das Nähere regeln die Bestimmungen des entsprechenden Studiengangs.

Modulverantwortlicher/Modulverantwortliche: Prof. Dr. Florian Dost

Name der/des Hochschullehrer/s: Prof. Dr. Florian Dost

Lehrsprache: Deutsch und Englisch (wird in der ersten Veranstaltung gewählt). Materialien/Unterlagen alle Englisch.

Zahl der zugeteilten ECTS-Credits: 6

Gesamtworkload und ihre Zusammensetzung (z.B. Selbststudium + Kontaktzeit):
Kontaktzeit (Vorlesung, Übung etc.) 45 Std.; Selbststudium: 135 Std.

Lehrveranstaltungsstunden (LVS): 3

Art der Prüfung/ Voraussetzung für die Vergabe von Leistungspunkten:
Erfolgreiche Teilnahme an der Klausur (90 Min.) und
erfolgreiche Anfertigung einer Seminar-/Hausarbeit

Gewichtung der Note in der Gesamtnote: Regeln die Bestimmung des entsprechenden Studiengangs

Qualifikationsziele des Moduls:
Die Studierenden sollen Kenntnis über die Entwicklung, den aktuellen Forschungsstand, sowie die praktische Relevanz eines zunehmend aktuellen Marketingthemas erlangen. Weiterhin sollen die Fähigkeiten zur kritischen Reflexion oft schnelllebiger Marketingtrends, zum Verständnis und zur Darstellung komplexer, dynamischer und endogener Sachverhalte, sowie zur erfolgreichen Gruppenarbeit erworben werden.

Inhalte des Moduls:
Diese Vorlesung behandelt
- Marketingtheorien der Konsumenteninteraktion,
- aktuelle Themen der Marketingpraxis, wie Social Media Marketing, Word-of-Mouth Marketing, oder Virales Marketing,
- deren wissenschaftliche Reflexion, sowie
- gesellschaftliche und ethische Fragen und Konsequenzen

Lehr- und Lernmethoden des Moduls:
Vorlesung mit regelmäßigen Selbstkontrollen und kleineren Hausaufgaben

Besonderes (z.B. Online-Anteil, Praxisbesuch, Gastvorträge, etc.):
Gastvorträge aus der Praxis werden angestrebt

Literatur (Pflichtlektüre/zusätzlich empfohlene Literatur):
Themenspezifische Literaturhinweise folgen zu Beginn der Veranstaltung

Weitere Informationen:
Registrierung in Moodle Viadrina erforderlich.