Banner Viadrina

Vertragstheorie *

Modulbezeichnung: Vertragstheorie *

Modultitel in englisch: Contract theory

Prüfungsnummer: 8050

Semester/Trimester: Semester

Dauer des Moduls: Ein Semester

Art des Moduls (Pflicht, Wahl, etc.): Wahlpflicht

Häufigkeit des Angebots des Moduls: Wintersemester 2013/2014

Zugangsvoraussetzungen: Zulassung zum Masterstudium. Fortgeschrittene Kenntnisse in Mathematik, Mikroökonomie sowie Spieltheorie.

Verwendbarkeit des Moduls für andere Studiengänge:
als T-Modul in Track "FINE"

Modulverantwortlicher/Modulverantwortliche: Prof. Dr. Wolfgang Peters

Name der/des Hochschullehrer/s: Prof. Dr. Wolfgang Peters

Lehrsprache: Deutsch

Zahl der zugeteilten ECTS-Credits: 14 (Masterseminar)

Gesamtworkload und ihre Zusammensetzung (z.B. Selbststudium + Kontaktzeit):
Masterseminar: Kontaktzeit (Vorlesung, Übung, Seminar etc.) 240 Std.; Selbststudium: 180 Std.

Lehrveranstaltungsstunden (LVS): 4

Art der Prüfung/ Voraussetzung für die Vergabe von Leistungspunkten:
Bearbeitung der Pflichtlektüre und mehrere Präsentationen von Kapiteln im Seminar Erarbeitung eines Themenkomplexes für die Masterarbeit (Seminararbeit)

Gewichtung der Note in der Gesamtnote: 2*2/29 (Masterseminar)

Qualifikationsziele des Moduls:
Die Studierenden sollen am Ende des Seminars in der Lage sein, einfache Probleme der Vertragsgestaltung im Bereich asymmetrischer Information sich selbst zu erarbeiten und die Literatur anhand der erlernten Methoden nachzuvollziehen bzw. ihre Bedeutung und die ihr unterliegende Intuition selbständig und praxisnah darzustellen.

Inhalte des Moduls:
Grundlegende Ideen
Einseitig & beidseitig verborgene Information
Verborgene Handlungen
Wiederholte Beziehungen
Nachverhandlungen
Unvollständige Verträge

Lehr- und Lernmethoden des Moduls:
Seminaristischer Unterricht mit selbständiger Erarbeitung einer umfassenden Literaturquelle

Besonderes (z.B. Online-Anteil, Praxisbesuch, Gastvorträge, etc.):
Es werden ca. 3-4 Termine mit Lehrinhalten, sowie dem gemeinsamen Arbeiten in Gruppen angeboten, deren Teilnahme verpflichtend ist.

Literatur (Pflichtlektüre/zusätzlich empfohlene Literatur):
Urs Schweizer: Vertragstheorie (Mohr Siebeck; 1999)
Klaus M. Schmidt: Lecture Notes: Vertragstheorie für Doktoranden, 1995

Weitere Informationen:
Registrierung in Moodle Viadrina erforderlich. Webseiten des Lehrstuhls.