Banner Viadrina

Mobile Business - App-Konzeption und -Design (R-Modul)

Modulbezeichnung in Englisch: Mobile Business - App concepts and design (R-Module)

Prüfungsnummer: 6756

Semester: ab 1. Semester

Dauer des Moduls: Ein Semester

Art des Moduls (Pflicht, Wahl, etc.): Wahlpflicht

Häufigkeit des Angebots des Moduls: Variabel

Zugangsvoraussetzungen: Die Anzahl der Teilnehmer und Teilnehmerinnen an dem Seminar ist auf max. 16 begrenzt. Ihre Bewerbung mit einem aktuellen Notenauszug sowie einem kurzen Motivationsschreiben (max. 300 Wörter) richten Sie bitte bis zum 9. April 2017 per E-Mail an pajak@europa-uni.de.

Verwendbarkeit des Moduls für andere Studiengänge:
Pflicht- bzw. Wahlmodul für andere Studiengänge. Das Nähere regeln die Bestimmungen des entsprechenden Studiengangs.

Modulverantwortlicher/Modulverantwortliche: Prof. Dr. Albrecht Söllner

Name der/des Hochschullehrer/s: Danny Pająk

Lehrsprache: Deutsch

Zahl der zugeteilten ECTS-Credits: 6

Gesamtworkload und ihre Zusammensetzung (z.B. Selbststudium + Kontaktzeit):
Kontaktzeit (Vorlesung, Übung etc.): 15 Std.; Selbststudium: 165 Std.

Lehrveranstaltungsstunden (LVS): 1

Art der Prüfung/ Voraussetzung für die Vergabe von Leistungspunkten:
Erfolgreiches Design und Konzeption einer App mithilfe schematischer Drahtmodelle (Wireframes), detaillierten Mockups und interaktiven Prototypen (Click-Dummies) sowie die Anfertigung einer darauf aufbauenden Seminar-/Hausarbeit (Business-Plans light) und die Präsentation der Ergebnisse.

Gewichtung der Note in der Gesamtnote: Das Nähere regeln die Bestimmungen des entsprechenden Studiengangs.

Qualifikationsziele des Moduls:
Fachliche Kompetenzen:
Sie erwerben methodische und analytische Fähigkeiten, um sich theoretisch fundiert und lösungsorientiert mit praxisrelevanten Anforderungen, Risiken und Einsatzmöglichkeiten von digitalen Geschäftsmodellen auseinandersetzen zu können. Zudem erlernen Sie die Grundlagen für die Konzeption und das Design mobiler Apps.
Außerfachliche und überfachliche Kompetenzen:
- Arbeiten im Team und Projektorganisation
- IT- und Medienkompetenz
- Methoden zur Erstellung digitaler Prototypen
- Praxisnahe Präsentation der Ergebnisse
- Reflexion der Gruppenarbeit

Inhalte des Moduls:
Die Teilnehmer des Masterseminars erarbeiten in kleinen Teams Ideen für mobile Apps. Der Fokus liegt dabei auf der Konzeption und dem Design eines App-Vorhabens. Angefangen bei der Definition der Zielgruppe und dem Nutzen der App für den Benutzer, sollen auch Fragen zum Geschäftsmodell und zur Vermarktung der App-Idee geklärt werden. Anhand der Vorstellung konkreter Fallbeispiele erarbeiten sich die Teilnehmer gegenseitig Tipps und Verbesserungsvorschläge.
Nachdem die Ideen gesammelt und die Ziele der App formuliert sind, stellen die Teams ihr App-Vorhaben mithilfe schematischer Drahtmodelle (Wireframes), detaillierten Mockups und interaktiven Prototypen (Click-Dummies) dar. Um die Funktionsweise der App, die Anordnung der Bedienelemente und die Benutzerführung zu optimieren, sollen die erstellten Designs potentiellen Anwendern der App vorgeführt und mithilfe des Feedbacks weitere Optimierungspotentiale aufgezeigt werden.
Da sich das Seminar mit der reinen Planung und Konzeption einer mobilen App beschäftigt, müssen die Teilnehmer nicht zwingend Software- oder Programmier-kenntnisse vorweisen. Ein grundlegendes Verständnis und Interesse an mobilen Apps sowie ein geübter Umgang mit Techniken und Werkzeugen der visuellen und graphischen Gestaltung sind jedoch wünschenswert.

Lehr- und Lernmethoden des Moduls:
Seminaristischer Unterricht, Gruppenarbeit, Projektarbeit, Exkursion, Analyse von Daten, Präsentationen, Diskussionen.

Besonderes (z.B. Online-Anteil, Praxisbesuch, Gastvorträge, etc.):
Projekt mit hohem Praxisanteil. Arbeit in Kleingruppen. Gastvorträge.

Literatur (Pflichtlektüre/zusätzlich empfohlene Literatur):
Wird in der Veranstaltung bekanntgegeben

Weitere Informationen:
Registrierung in Moodle Viadrina erforderlich.