Banner Viadrina

Darwin und der Kapitalismus. Die neuen Selektionsmechanismen des Marktes *

Modulbezeichnung: Darwin und der Kapitalismus. Die neuen Selektionsmechanismen des Marktes *

Modultitel in englisch: Darwin and Capitalism. Natural selection in the Marketplace

Prüfungsnummer: 6411

Semester/Trimester: Semester

Dauer des Moduls: Ein Semester

Art des Moduls (Pflicht, Wahl, etc.): Wahlpflicht

Häufigkeit des Angebots des Moduls: Wintersemester 2010/2011

Zugangsvoraussetzungen: Studierende im Track „Management und Marketing“; Studierende des Diplomstudiengangs (I)BWL im Hauptstudium. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich (siehe "Weitere Informationen"). Eine gesonderte Anmeldung zum Haniel-Seminar ist nicht erforderlich.

Verwendbarkeit des Moduls für andere Studiengänge:
als T-Modul im Track "M & M"

Modulverantwortlicher/Modulverantwortliche: Prof. Dr. Albrecht Söllner

Name der/des Hochschullehrer/s: Prof. Dr. Albrecht Söllner

Lehrsprache: Deutsch

Zahl der zugeteilten ECTS-Credits: 7 in Verbindung mit dem Haniel-Seminar (Masterseminar)

Gesamtworkload und ihre Zusammensetzung (z.B. Selbststudium + Kontaktzeit):
Masterseminar: Kontaktzeit (Vorlesung, Übung, Seminar etc.) 30 Std.; Selbststudium: 105 Std.

Lehrveranstaltungsstunden (LVS): 2

Art der Prüfung/ Voraussetzung für die Vergabe von Leistungspunkten:
Es kann ein Leistungsnachweis erworben werden. Voraussetzung hierfür ist
- die erfolgreiche Anfertigung und Verteidigung einer Seminararbeit sowie die aktive Mitwirkung im Seminar (75 % der Gesamtnote) und
- zusätzlich die erfolgreiche Teilnahme im Haniel-Seminar des Wintersemesters 2010/2011 (25 % der Gesamtnote).

Gewichtung der Note in der Gesamtnote: 2/29 (Masterseminar)

Qualifikationsziele des Moduls:
Das Ziel des Seminars besteht darin, Fragestellungen im Zusammenhang mit der aktuellen Debatte um verantwortliches und nachhaltiges Management aufzugreifen und zu diskutieren und eigene Positionen dazu zu erarbeiten. Die Studentinnen und Studenten sollen dazu Theorien, Modelle und Verfahren nicht nur kennen und verstehen lernen, sondern auch Wissen darüber erwerben, wie diese in die praktische Diskussion eingebracht und eigene Positionen erarbeitet werden können. Ziel ist es, Veränderungen in der Umwelt von Unternehmen und Anpassungsnotwendigkeiten zu erkennen, zu interpretieren und zu gestalten.

Inhalte des Moduls:
Die Theorie Darwins wird oft mit dem Konzept des „Survival of the fittest“ gleichgesetzt. In der Tier- und Pflanzenwelt bedeutet dies, dass Lebensformen mit einer besonderen genetischen Faktorausstattung besser unter bestimmten Umweltbedingungen überleben werden als andere. D.h. der Weg der jeweiligen Evolution wird nicht nur von den Wesensmerkmalen des Individuums, sondern auch maßgeblich von äußeren Einflüssen der Umwelt bestimmt.
Vergleichbare Mechanismen lassen sich auch in freien Märkten beobachten. Im Wettbewerb der Unternehmen wird deren ökonomischer Vorteil durch Faktoren wie das Innovationspotential, die Kostenführerschaft oder einen besonderen Kundennutzen beschrieben. In Zeiten, in denen sich die ökonomischen Rahmenbedingungen signifikant ändern, sind Unternehmen gezwungen diese Faktoren und ihre jeweiligen Marktstrategien anzupassen.
Die Erweiterung der Darwinschen Theorie im wirtschaftlichen Kontext bedeutet ein Überleben des Anpassungsfähigsten: „Survival of the most adaptive“. Die Selektionsmechanismen des Marktes prägen diese Evolution der wirtschaftlichen Subjekte, die im Mittelpunkt der Betrachtung dieses Seminars stehen.

Lehr- und Lernmethoden des Moduls:
Wissensaneignung: Eigenständige Erstellung einer Seminararbeit mit Betreuung
Reflexion: Präsentation und kritische Diskussion aller Arbeiten der Seminarteilnehmer
Transfer und Anwendung: Transfer des in den Seminararbeiten erarbeiteten Wissens durch die Diskussion der Inhalte mit Praktikern im Haniel-Seminar.

Besonderes (z.B. Online-Anteil, Praxisbesuch, Gastvorträge, etc.):
Seminar als Exkursion im Land Brandenburg geplant.
Vertiefende Diskussion mit Gästen aus dem Haniel-Seminar.

Literatur (Pflichtlektüre/zusätzlich empfohlene Literatur):
Wird zu Beginn der Veranstaltung zur Verfügung gestellt.

Weitere Informationen:
Zur Anmeldefrist siehe Webseiten des Lehrstuhls.