Banner Viadrina

Advanced C++ in Finance *

Modulbezeichnung: Advanced C++ in Finance *

Prüfungsnummer: 6643

Semester/Trimester: Semester

Dauer des Moduls: Ein Semester

Art des Moduls (Pflicht, Wahl, etc.): Wahlpflicht

Häufigkeit des Angebots des Moduls: Sommersemester 2013

Zugangsvoraussetzungen: Zulassung zum Masterstudium, Grundlegende Kenntnisse Programmiersprache C++ auf dem Niveau des Masterseminars „C++ in Finance“, finanzwirtschaftliche Kenntnisse auf Bachelorniveau, Bewerbung am Lehrstuhl erforderlich (Teilnehmerzahl ist auf 12 begrenzt).

Verwendbarkeit des Moduls für andere Studiengänge:
als T-Modul im Track "FACT" oder "FINE"

Modulverantwortlicher/Modulverantwortliche: Prof. Dr. Sven Husmann

Name der/des Hochschullehrer/s: Prof. Dr. Sven Husmann

Lehrsprache: Deutsch

Zahl der zugeteilten ECTS-Credits: 7 (Masterseminar)

Gesamtworkload und ihre Zusammensetzung (z.B. Selbststudium + Kontaktzeit):
Masterseminar: Kontaktzeit (Vorlesung, Übung, Seminar etc.) 60 Std.; Selbststudium: 150 Std.

Lehrveranstaltungsstunden (LVS): 4

Art der Prüfung/ Voraussetzung für die Vergabe von Leistungspunkten:
Bearbeitung von Programmieraufgaben (1. Block), Lösung eines komplexen finanzwirtschaftlichen Problems und Einreichung des kommentierten Quellcodes sowie einer Dokumentation.

Gewichtung der Note in der Gesamtnote: 2/29 (Masterseminar)

Qualifikationsziele des Moduls:
Die Studierenden sollen am Ende des Seminars in der Lage sein, finanzwirtschaftliche Problemstellungen mit Hilfe der objektorientierten Programmiersprache C++ selbständig und praxisnah zu lösen.

Inhalte des Moduls:
Fortgeschrittene C++-Techniken, Objekt-Orientierung, Erstellung eigener Bibliotheken, Bibliotheken wie z.B. Boost in eigene Programme einbinden

Lehr- und Lernmethoden des Moduls:
Seminaristischer Unterricht mit selbständiger Bearbeitung von Programmieraufgaben

Literatur (Pflichtlektüre/zusätzlich empfohlene Literatur):
Bruce Eckel: Thinking in C++
Jürgen Wolf: C++ von A-Z
Marc Gregoire et al.: Professional C++
weitere Literaturempfehlungen werden in der Veranstaltung genannt

Weitere Informationen:
Registrierung über Moodle erforderlich.
Webseiten des Lehrstuhls