Banner Viadrina

Industrieökonomik *

Modulbezeichnung: Industrieökonomik *

Modultitel in englisch: Industrial Economics

Prüfungsnummer: 5022

Semester/Trimester: Semester

Art des Moduls (Pflicht, Wahl, etc.): Wahlpflicht

Häufigkeit des Angebots des Moduls: Jedes Sommersemester

Zugangsvoraussetzungen: Mikroökonomische Kenntnisse. Abgeschlossene Orientierungsphase wird empfohlen.

Verwendbarkeit des Moduls für andere Studiengänge:
Serviceveranstaltung für Studierende der Kultur- bzw. Rechtswissenschaften

Modulverantwortlicher/Modulverantwortliche: Prof. Dr. Friedel Bolle

Name der/des Hochschullehrer/s: Dr. Yves Breitmoser

Lehrsprache: deutsch

Zahl der zugeteilten ECTS-Credits: 5

Gesamtworkload und ihre Zusammensetzung (z.B. Selbststudium + Kontaktzeit):
Kontaktzeit (Vorlesung, Übung, Seminar etc.): 37,5 Std.; Selbststudium: 112,5 Std.

Lehrveranstaltungsstunden (LVS): 3

Art der Prüfung/ Voraussetzung für die Vergabe von Leistungspunkten:
Es kann ein Prüfungsschein erworben werden. Voraussetzung hierfür ist die erfolgreiche Teilnahme an der Klausur.

Gewichtung der Note in der Gesamtnote: Eins

Qualifikationsziele des Moduls:
Abstraktion, Strukturierung und Modellbau am Beispiel eingeschränkten Wettbewerbs

Inhalte des Moduls:
Das Modul befasst sich mit Monopol- und Oligopolmärkten einschließlich Markteintritt. Die wesentlichen Fragen sind: Wie nutzt ein Monopolist seine Marktmacht? Wie erhält ein Monopolist seine Marktmacht? Wie ist Konkurrenz auf Oligopolmärkten zu beschreiben, welche Wettbewerbsinstrumente werden wie eingesetzt? Welche Besonderheiten vertikaler Strukturen müssen berücksichtigt werden? Neben der normativen Theorie wird auch das Verhalten in Experimenten diskutiert.

Lehr- und Lernmethoden des Moduls:
Vorlesung, Übungen, Kurzvorträge

Literatur (Pflichtlektüre/zusätzlich empfohlene Literatur):
Jean Tirole: The Theory of Industrial Organization, Cambridge MA (1988).
Stephen Martin, Industrial Organization in Context, 2010, Oxford University Press.
Nicholas Boccard, Industrial Organization, a Contract Based approach, 2010, http://nboccard.wordpress.com

Weitere Informationen:
Registrierung über Moodle erforderlich.
Webseiten des Lehrstuhls