Banner Viadrina

Seminar: Teams *

Modulbezeichnung: Seminar: Teams *

Modultitel in englisch: Seminar: Teams

Prüfungsnummer: 5035

Semester/Trimester: Semester

Art des Moduls (Pflicht, Wahl, etc.): Wahlpflicht

Häufigkeit des Angebots des Moduls: Wintersemester 2010/2011

Zugangsvoraussetzungen: Kenntnisse aus den Modulen Mathematik und Mikroökonomie. Abgeschlossene Orientierungsphase wird empfohlen.

Verwendbarkeit des Moduls für andere Studiengänge:
Serviceveranstaltung für Studierende der Kultur- bzw. Rechtswissenschaften

Modulverantwortlicher/Modulverantwortliche: Prof. Dr. Friedel Bolle

Name der/des Hochschullehrer/s: Prof. Dr. Friedel Bolle

Lehrsprache: deutsch

Zahl der zugeteilten ECTS-Credits: 5

Gesamtworkload und ihre Zusammensetzung (z.B. Selbststudium + Kontaktzeit):
Kontaktzeit (Vorlesung, Übung, Seminar etc.): 37,5 Std.; Selbststudium: 112,5 Std.

Lehrveranstaltungsstunden (LVS): 3

Art der Prüfung/ Voraussetzung für die Vergabe von Leistungspunkten:
Es kann ein Eigenleistungsschein erworben werden. Voraussetzung hierfür ist die erfolgreiche Anfertigung und Verteidigung einer Seminararbeit.

Gewichtung der Note in der Gesamtnote: Eins

Qualifikationsziele des Moduls:
Aneignung und Anwendung ökonomischer Theorien aus den Bereichen Mikroökonomie/Spieltheorie und Behavioral Economics. Die Teilnehmer sollen lernen welche Anreize (materielle Motive, soziale Emotionen/Präferenzen) das soziale Verhalten innerhalb eines Teams bestimmen. Sie lernen die Gemeinsamkeiten und Unterschiede von Teamverhalten in unterschiedlichen Situationen (Beruf, Familie, Sport) zu verstehen.

Inhalte des Moduls:
Incentives in Teams, freiwillige Bereitstellung öffentlicher Güter, Strafen für unsoziales Verhalten, Wettbewerb zwischen Teams, Strategische Allianzen, die Familie als Team, Sportteams

Lehr- und Lernmethoden des Moduls:
Neben einführenden Vorträgen des Dozenten wird die Vorstellung und Diskussion eigener Seminararbeiten im Mittelpunkt des Moduls stehen.

Literatur (Pflichtlektüre/zusätzlich empfohlene Literatur):
Bornstein, G. (2003), Intergroup Conflict: Individual, Group, and Collective Interests, Personality and Social Psychology Review, 129-145
Gächter, S., Renner, E. Sefton, M. (2008), The Long-Run Benefits of Punishment, Science 322, 1510.
Hamilton, B.H., Nickerson, J.A. and Owan, H. (2003), Team Incentives and Worker Heterogeneity: An Empirical Analysis of the Impact of Teams on Productivity and Participation, Journal of Political Economy, Vol. 111, No. 3, 465-497.
Tan, J. and Bolle, F. (2007), Team competition and the Public Goods Game, Economics Letters 96, 133-139.

Weitere Informationen:
Webseiten des Lehrstuhls