Banner Viadrina

Unternehmensbewertung

Modulbezeichnung in Englisch: Firm Valuation

Prüfungsnummer: 2519

Semester: ab 4. Semester (Schwerpunktbildung)

Dauer des Moduls: Ein Semester

Art des Moduls (Pflicht, Wahl, etc.): Wahlpflicht

Häufigkeit des Angebots des Moduls: Jedes Sommersemester

Zugangsvoraussetzungen: Abgeschlossene Grundlagenausbildung empfohlen.

Verwendbarkeit des Moduls für andere Studiengänge:
Pflicht- bzw. Wahlmodul für andere Studiengänge. Das Nähere regeln die Bestimmungen des entsprechenden Studiengangs.

Modulverantwortlicher/Modulverantwortliche: Prof. Dr. Sven Husmann

Name der/des Hochschullehrer/s: Prof. Dr. Sven Husmann

Lehrsprache: Deutsch

Zahl der zugeteilten ECTS-Credits: 6

Gesamtworkload und ihre Zusammensetzung (z.B. Selbststudium + Kontaktzeit):
Kontaktzeit (Vorlesung, Übung, Seminar etc.) 33,75 Std.; Selbststudium: 146,25 Std.

Lehrveranstaltungsstunden (LVS): 3

Art der Prüfung/ Voraussetzung für die Vergabe von Leistungspunkten:
Erfolgreiche Teilnahme an der Klausur (120 Min.)

Gewichtung der Note in der Gesamtnote: Regeln die Bestimmungen des entsprechenden Studiengangs

Qualifikationsziele des Moduls:
Ziel dieser Veranstaltung ist es, den Teilnehmern einen kompakten Überblick über die gängigen Verfahren der Unternehmensbewertung praxisnah zu vermitteln. Dabei ist sowohl die Perspektive von Investoren (Käufer und Verkäufer von Unternehmen, Börsengang, M&A) wie auch die Perspektive neutraler Gutachtern - vor allem von Wirtschaftsprüfern - zu berücksichtigen. Darüber hinaus sollen die Teilnehmer ein Verständnis für die wichtigsten theoretischen Fragestellungen auf diesem Gebiet entwickeln. Leitfaden für die Veranstaltung ist das für die Praxis grundlegende Wirtschaftprüfer-Handbuch (Abschnitt A: Unternehmensbewertungen), das auf dem IDW S 1 basiert. Die Veranstaltung besteht aus drei Blöcken. Der erste Teil beinhaltet eine Einführung und Abgrenzung der wichtigsten Begriffe. Im zweiten Teil werden die nach IDW S 1 empfohlenen Bewertungsverfahren diskutiert, wobei der Schwerpunkt auf das international weit verbreitete Discounted Cashflow Verfahren gelegt wird. Im letzten Teil werden die Teilnehmer gefragt, das erworbene Wissen im Rahmen einer praxisbezogenen Fallstudie umzusetzen.

Inhalte des Moduls:
- Grundlagen der Unternehmensbewertung
- Überblick über die Bewertungsverfahren (DCF, Ertragswertverfahren)
- Prognose der künfitigen Cashflows
- Kapitalisierungszinssatz (CAPM, Tax-CAPM)
- Vereinfachte Preisfindung

Lehr- und Lernmethoden des Moduls:
Vorlesung mit Übung, Fallstudien, Selbststudium

Besonderes (z.B. Online-Anteil, Praxisbesuch, Gastvorträge, etc.):
Fallstudien in Kooperation mit einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Literatur (Pflichtlektüre/zusätzlich empfohlene Literatur):
IDW S1, WP Handbuch 2008, Abschnitt A: Die Unternehmensbewertung

Weitere Informationen:
Registrierung in Moodle Viadrina erforderlich.