Banner Viadrina

Betriebswirtschaftliche Steuerlehre

Modulbezeichnung in Englisch: Business Taxation

Prüfungsnummer: 3110

Semester: ab 4. Semester (Schwerpunktbildung)

Dauer des Moduls: Ein Semester

Art des Moduls (Pflicht, Wahl, etc.): Wahlpflicht

Häufigkeit des Angebots des Moduls: Jedes Wintersemester

Zugangsvoraussetzungen: Baut auf den Kenntnissen aus dem Modul Externes Rechnungswesen auf. Teilnahme an der Eingangsklausur. Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist erforderlich. Für Informationen zur An- und Abmeldefrist beachten Sie die Webseiten des Lehrstuhls.

Verwendbarkeit des Moduls für andere Studiengänge:
Pflicht- bzw. Wahlmodul für andere Studiengänge. Das Nähere regeln die Bestimmungen des entsprechenden Studiengangs.

Modulverantwortlicher/Modulverantwortliche: Prof. Dr. Stephan Kudert

Name der/des Hochschullehrer/s: Prof. Dr. Stephan Kudert

Lehrsprache: Deutsch

Zahl der zugeteilten ECTS-Credits: 6

Gesamtworkload und ihre Zusammensetzung (z.B. Selbststudium + Kontaktzeit):
Kontaktzeit (Vorlesung, Übung, Seminar etc.) 33,75 Std.; Selbststudium: 146,25 Std.

Lehrveranstaltungsstunden (LVS): 3

Art der Prüfung/ Voraussetzung für die Vergabe von Leistungspunkten:
Erfolgreiche Teilnahme an der Zugangsklausur (mindestens 15 Punkte von max. 30 Punkten müssen erreicht werden, um zur Teilnahme an dem Kurs zugelassen zu werden) und Abschlussklausur (90 Min./max. 90 Punkte) = max. 120 Punkte. Die Wiederholungsklausur umfasst den gesamten Stoff der Zugangsklausur und der Veranstaltungen.

Gewichtung der Note in der Gesamtnote: Regeln die Bestimmungen des entsprechenden Studiengangs

Qualifikationsziele des Moduls:
Das Ziel des Studienschwerpunkts ist eine erste berufsfeldorientierte Ausbildung. Die Studierenden sollen befähigt werden, die Probleme der Unternehmensbesteuerung zu erkennen und Lösungsansätze zu formulieren sowie die Steuern in das unternehmerische Zielsystem zu integrieren.
Fachliche Kompetenzen:
Die Studierenden kennen und verstehen
- die Grundlagen des deutschen Steuerrechts
- die Bedeutung der Rechtsprechung und Verlautbarungen der Finanzverwaltung 
- steuerliche Fragestellungen eigenständig zu beantworten
- die Steuern in das Zielsystem eines Unternehmen zu integrieren
Außerfachliche und überfachliche Kompetenzen:
- Selbstreflexion, Lernstandsanalyse, individuelle Lern- und Planungsstrategien
- Beschaffung von Informationen und Literatur
- Lesen und Verstehen wissenschaftlicher Texte
- Akademischer Diskurs und wissenschaftliche Diskussion

Inhalte des Moduls:
Die Grundlage der Betriebswirtschaftlichen Steuerlehre stellt das materielle Steuerrecht dar. Deshalb beschäftigt sich die Veranstaltung mit den Steuerarten und den dazugehörenden gesetzlichen Regelungen des Einkommensteuer-, Körperschaftsteuer- und Gewerbesteuergesetzes. Dieses Grundwissen findet dann Anwendung bei der Beurteilung betriebswirtschaftlicher Sachverhalte und der Behandlung steuerlicher Fragen von Unternehmen, wobei den Mitunternehmerschaften eine besonders intensive Betrachtung zukommt. Hierbei geht es insbesondere um die Behandlung steuerlicher Probleme der Beziehungen einer Personengesellschaft zu ihren Gesellschaftern sowie die Beziehung der Gesellschafter untereinander.

Lehr- und Lernmethoden des Moduls:
Seminaristischer Unterricht, Fallstudienseminar, Workshop, (Klein-)Gruppenarbeit, Einsatz von Beispielen aus der Praxis
Die Studierenden müssen sich vor Veranstaltungsbeginn den Stoff aus Kudert, Steuerrecht leicht gemacht, 5. Auflage 2014 (ohne Lektion 12 und 14) im Eigenstudium erarbeiten. In der anschließenden Eingangsklausur wird das Wissen abgeprüft. Die erzielten Punkte gehen in die Endnote ein. Anschließend wird der Stoff über sieben Wochen in kleinen Übungen (mit geringer Teilnehmerzahl) vertieft und durch die Vorlesung (hier wird mehr Wert auf Methodenkompetenz gelegt) abgerundet. In einer Abschlussklausur wird das Wissen erneut abgeprüft. Ergänzend wird die Teilnahme an dem  Fallstudienseminar zur Internationalen Steuerlehre empfohlen.

Literatur (Pflichtlektüre/zusätzlich empfohlene Literatur):
Kudert, Steuerrecht leicht gemacht, 5. Aufl. 2014., Ewald von Kleist Verlag.
Aktuelle Steuergesetze (und Richtlinien).

Weitere Informationen:
Registrierung in Moodle Viadrina erforderlich.