Banner Viadrina

Zuordnung / Anrechnung der Studien- und Prüfungsleistungen bei einem Wechsel in die FSO

Bachelorprogramme

  1. Sie wollen in die neue Fachspezifische Ordnung (FSO) wechseln bzw. sind bereits gewechselt?

  2. Sie haben Module erfolgreich belegt, die im jeweiligen Modulkatalog der neu strukturierten Programme nicht aufgeführt sind? Hier geht es zu den neuen Modulkatalogen für den Bachelor IBA, den Bachelor IBWL, den Bachelor BWL sowie den Bachelor VWL.

Nachfolgend finden Sie die verbindliche Übersicht mit der Zuordnung / Anrechnung der Veranstaltungen der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät, die im Rahmen der neu strukturierten Bachelorprogramme nicht mehr angeboten werden und aus Gründen der Übersichtlichkeit auch nicht im Modulkatalog der neuen Programme aufgeführt werden.

HINWEIS: Um die entsprechenden Informationen zu dem von Ihnen belegten Modul zu finden, nutzen Sie am besten die Suchfunktion ihres Browsers. Geben Sie dafür z. B. die vierstellige Prüfungsnummer im Suchfeld ein.
Eine BITTE haben wir noch. Da wir es logistisch nicht schaffen würden, allgemeine Fragen ihrerseits, z. B. "Wie kann ich meine bisherigen Kurse den neuen Schwerpunkten zuordnen?", zu beantworten, wäre es dienlich, wenn Sie zuerst die hier bzw. in den Modulkatalogen der neuen Programme bereitgestellten Informationen nutzen und versuchen Ihre Fragen zur Anrechnung selbstständig zu beantworten und sich ggf. anschließend mit ganz konkreten Fragen zur Anrechnung einzelner bisher nicht aufgeführter Module an die Fachstudienberatung wenden. Solche spezifischen Fragen lassen sich vielfach einfach per E-Mail beantworten.

Wirtschaftswissenschaftliche Grundlagenausbildung (BWL, IBWL VWL)

  • Investition & Finanzierung (Prüf.-Nr.: 1541) wird im Pflichtmodul Finanzierung & Investition angerechnet.
  • Kostenrechnung (Prüf.-Nr.: 1121) wird im Pflichtmodul Internes Rechnungswesen angerechnet.
  • Produktions- und Dienstleistungsmanagement (Prüf.-Nr.: 1570) wird im Pflichtmodul Produktion & Logistik angerechnet.
  • Internationale Besteuerung (Prüf.-Nr.: 2506) wird im Pflichtmodul Unternehmensbesteuerung angerechnet.

Wirtschaftswissenschaftliche Grundlagenausbildung (IBA)

  • Finance (Prüf.-Nr.: 1531) wird im Pflichtmodul Finance & Investments angerechnet.
  • Produktion and Service Management (Prüf.-Nr.: 1521) wird im Pflichtmodul Production & Logistics angerechnet.
  • Internationale Besteuerung (Prüf.-Nr.: 2506) oder Unternehmensbesteuerung (Prüf.-Nr.: 3120) wird im Pflichtmodul Business Taxation angerechnet.

Schwerpunktbildung

The Management Process

  • Hinweis: Die Bezeichnung des Moduls "Managementprozess: Führung, Personal, Wandel, Wissen" (Prüf.-Nr.: 3912) wurde in den neuen Programmen geändert in "Führung, Wandel, Wissen". Die Bezeichnung des Moduls "Managementprozess: Strategie und Organisation" (Prüf.-Nr.: 3911) wurde in den neuen Programmen geändert in "Strategisches Management und Organisation". Die Module sind entsprechend auch nur jeweils einmal belegbar.

  • Hinweis: Eine gleichzeitige Anrechnung der Module "Businessplan-Seminar Regional", "Erfolgsfaktoren im Entrepreneurship / Seminar: Businessplan", "Seminar: Einführung in die Unternehmensgründung / Businessplan" oder "Theorie und Praxis der Unternehmensgründung" in der Modulgruppe ist nicht zulässig.

  • Businessplan-Seminar Regional (Prüf.-Nr. 3801)
  • Erfolgsfaktoren im Entrepreneurship / Seminar: Businessplan (Prüf.-Nr. 3026)
  • Führung (Seminar) (Prüf.-Nr.: 3079)
  • Führung und Personalmanagement (Prüf.-Nr.: 3075)
  • International HR Management (Prüf.-Nr.: 3371)
  • Managementprozess: Führung, Personal, Wandel, Wissen (Prüf.-Nr. 3912)
  • Managementprozess: Strategie und Organisation (Prüf.-Nr. 3911)
  • Organisatorische Strukturen und Prozesse (Prüf.-Nr.: 3076)
  • Organization Design (Prüf.-Nr.: 3052)
  • Praxisfälle zum Management: Fallstudienseminar (Prüf.-Nr.: 3077)
  • Strategic Management (Competitive Strategy) (Prüf.-Nr.: 3360)
  • Theorie & Geschichte der BWL (Prüf.-Nr.: 2502)
  • Theorie und Praxis der Unternehmensgründung (Prüf.-Nr.: 2518)

Innovation & Marketing

  • Hinweis: Eine gleichzeitige Anrechnung der Module "Businessplan-Seminar Regional", "Erfolgsfaktoren im Entrepreneurship / Seminar: Businessplan", "Seminar: Einführung in die Unternehmensgründung / Businessplan" oder "Theorie und Praxis der Unternehmensgründung" in der Modulgruppe ist nicht zulässig.

  • An Institutionalist Perspective on International Management (Prüf.-Nr.: 3353)
  • Businessplan-Seminar Regional (Prüf.-Nr. 3801)
  • Erfolgsfaktoren im Entrepreneurship / Seminar: Businessplan (Prüf.-Nr. 3026)
  • International Marketing (Prüf.-Nr.: 3262)
  • Internationales Marketing (Seminar) (Prüf.-Nr.: 3058)
  • Käuferverhalten (Seminar) (Prüf.-Nr.: 3263)
  • Makromarketing (Seminar) (Prüf.-Nr.: 3368)
  • Managementprozess: Führung, Personal, Wandel, Wissen (Prüf.-Nr. 3912)
  • Marketing und Gesellschaft (Seminar) (Prüf.-Nr.: 3059)
  • Marketingkommunikation (Seminar) (Prüf.-Nr.: 3270)
  • Marktforschung (Seminar) (Prüf.-Nr.: 3260)
  • Online Marketing (Seminar) (Prüf.-Nr.: 3271)
  • Theorie und Praxis der Unternehmensgründung (Prüf.-Nr.: 2518)

Information & Operations Management

  • Hinweis: Die Bezeichnung des Moduls "Methoden des Produktions- und Logistikmanagement" (Prüf.-Nr.: 3056) wurde in den neuen Programmen geändert in "Operations und Supply Chain Management". Das Modul ist entsprechend auch nur einmal belegbar.

  • Information & Operations Management: Entscheidungstheorie (Prüf.-Nr.: 2517)
  • Logistik und Supply Chain Management (Seminar) (Prüf.-Nr.: 3361)
  • Operations Management (Seminar) (Prüf.-Nr.: 3042)
  • Operations Management und Logistik (Seminar) (Prüf.-Nr.: 3046)
  • Production and Operations Management / Case Study Course (Prüf.-Nr.: 3049)
  • Produktionsmanagement (Seminar) (Prüf.-Nr.: 3060)
  • Project "Entering New Markets in the Services & Software Industry" (Prüf.-Nr.: 3369)
  • Projekt "Video Lecturing" (Prüf.-Nr.: 3373)
  • Tourenplanung (Seminar) (Prüf.-Nr.: 7603)

European Taxation

  • Fallstudienseminar "Fußball, Bilanzen und Steuern" (Prüf.-Nr.: 3116)

Domestic Taxation

  • Fallstudienseminar "Fußball, Bilanzen und Steuern" (Prüf.-Nr.: 3116)
  • Unternehmensbesteuerung und Steuerplanung mit DATEV (Prüf.-Nr.: 3121)

Accounting

  • Accounting / Case Study Course (Prüf.-Nr.: 3095)
  • Controlling (Prüf.-Nr.: 3023)
  • Fallstudienseminar "Fußball, Bilanzen und Steuern" (Prüf.-Nr.: 3116)
  • Internationale Rechnungslegung (Prüf.-Nr.: 2507)
  • Rechnungswesen (Prüf.-Nr.: 2530)

Finance

  • Hinweise: Gemäß Modulkatalog ist in der Modulgruppe Finance ist das Modul "Kapitalmarkttheorie" verpflichtend. Studierende die in der Vergangenheit das Modul "Finanzwirtschaft" (Prüf.-Nr.: 2504) erfolgreich belegt haben, können dieses Modul statt des Pflichtmoduls "Kapitalmarkttheorie" (Prüf.-Nr.: 3035) in der Modulgruppe Finance einbringen. Eine gleichzeitige Anrechnung der Module "Finanzwirtschaft" und "Kapitalmarkttheorie" ist auch in den neuen Bachelorprogramme (FSO 2013) ist nicht zulässig.

  • Active Portfolio Management (Prüf.-Nr.: 3033)
  • Evaluation of Investments (Prüf.-Nr.: 3362)
  • Financial Markets and Institutions (Prüf.-Nr.: 2520)
  • Finanzwirtschaft (Prüf.-Nr.: 2504)
  • Global Investments (Prüf.-Nr.: 2704)
  • Risikomanagement (Prüf.-Nr.: 3037)

Quantitative Methods

  • Computergestützte Datenanalyse (Prüf.-Nr.: 5092)
  • Praxisorientierte Ökonometrie mit R (Prüf.-Nr.: 3363)

European Economics

  • Hinweis: Eine gleichzeitige Anrechnung der Module "Angewandte Statistik (Statistik 2)" und "Ökonometrie" in der Wahlpflichtmodulgruppe "European Economics" ist nicht zulässig.

  • Angewandte Wirtschaftstheorie (Prüf.-Nr.: 1645)
  • Applied Economics (Prüf.-Nr.: 1646)
  • Anwendungsorientierte Spieltheorie (Prüf.-Nr. 5009)
  • Auction Theory and Applications (Prüf.-Nr.: 5040)
  • Allokationstheorie (Prüf.-Nr.: 5020)
  • Behind the Household Decision-Making. A Project Study (Prüf.-Nr.: 2612)
  • Case Solving & Case Writing Seminar (Prüf.-Nr.: 3938)
  • Energiewirtschaft (Prüf.-Nr.: 5021)
  • Europäische Arbeitsmarkt- und Beschäftigungspolitik (Prüf.-Nr.: 2602)
  • Europäische Steuerpolitik (Prüf.-Nr.: 2550)
  • Europäische Wirtschaftspolitik (Prüf.-Nr.: 2600)
  • European Integration (Prüf.-Nr.: 8120)
  • Experimental Economics (Prüf.-Nr.: 5012)
  • Financial Markets and Institutions (Prüf.-Nr.: 2520)
  • Fußballökonomie ((Prüf.-Nr.: 5025)
  • Global Investments (Prüf.-Nr.: 2704)
  • Industrieökonomik (Prüf.-Nr.: 5022)
  • International Trade: Theory and Empirical Analysis (Prüf.-Nr.: 5048)
  • International Trade: Theory and Policy (Prüf.-Nr.: 5047)
  • Internationale Umweltverträge (Prüf.-Nr.: 3051)
  • Ökonometrie (Prüf.-Nr.: 6010)
  • Ökonomie des Sozialstaats (Prüf.-Nr.: 3366)
  • Praxisorientierte Ökonometrie mit R (Prüf.-Nr.: 3363)
  • Regenerative Energien (Prüf.-Nr.: 3367)
  • Risiko und Steuern (Prüf.-Nr.: 3053)
  • Seminar: Experimente zur Umweltökonomie (Prüf.-Nr.: 5049)
  • Seminar in Corporate Governance (Prüf.-Nr.: 3939)
  • Seminar: Spieltheorie (Prüf.-Nr.: 5028)
  • Seminar: Teams (Prüf.-Nr.: 5035)
  • Seminar: Theorie sozialer und ökonomischer Netzwerke (Prüf.-Nr.: 5036)
  • Seminar zur Europäischen Wirtschafts- und Sozialpolitik (Prüf.-Nr.: 2605)
  • Seminar zur Familienpolitik aus ökonomischer Perspektive (Prüf.-Nr.: 2613)
  • Seminar zur Ökonomie der Familie (Prüf.-Nr.: 2611)
  • Soziale Sicherung in der EU (Prüf.-Nr.: 2609)
  • Spieltheorie und Anwendungen (Prüf.-Nr.: 5019)

Außerfachliche und überfachliche Qualifikationen

Englisch (Niveaustufe Europarat B2)

  • Neben Englisch werden grundsätzlich auch Sprachenzertifikate anderer Sprachen angerechnet, sofern diese vor dem Wechsel in die neue FSO erbracht wurden.

Nur bei IBWL:
Englisch (Niveaustufe Europarat C1) oder zweite Fremdsprache (Niveaustufe Europarat B2)

  • Erfolgte vor dem Wechsel in die neue FSO die Befreiung vom Nachweis der Fremdsprache in der Profilierungsphase des Bachelorstudiengangs IBWL (SPO vor 2013) durch ein mindestens dreimonatiges Auslandsstudium, welches durch vom Prüfungsausschuss anerkannte und vor Ort erbrachte Leistungsnachweise im Umfang von 15 ECTS-Credits dokumentiert wurde, so wird dieser Nachweis grundsätzlich auch für das Modul "Englisch (Niveaustufe Europarat C1) oder zweite Fremdsprache (Niveaustufe Europarat B2)" im Bachelorstudiengang IBWL (FSO 2013) akzeptiert.
  • Erfolgte vor dem Wechsel in die neue FSO die Befreiung vom Nachweis der Fremdsprache in der Profilierungsphase des Bachelorstudiengangs IBWL (SPO vor 2013) durch ein 12-wöchiges Auslandspraktikum (Vollzeit mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden), so wird dieser Nachweis grundsätzlich auch für das Modul "Englisch (Niveaustufe Europarat C1) oder zweite Fremdsprache (Niveaustufe Europarat B2)" im Bachelorstudiengang IBWL (FSO 2013) akzeptiert.

Nur bei IBA:
Foreign Language (CEFR level B2)

  • Erfolgte vor dem Wechsel in die neue FSO die Befreiung vom Nachweis der Fremdsprache in der Profilierungsphase des Bachelorstudiengangs IBA (SPO vor 2013) durch ein mindestens dreimonatiges Auslandsstudium, welches durch vom Prüfungsausschuss anerkannte und vor Ort erbrachte Leistungsnachweise im Umfang von 15 ECTS-Credits dokumentiert wurde, so wird dieser Nachweis grundsätzlich auch für das Modul "Foreign Language (CEFR level B2)" im Bachelorstudiengang IBA (FSO 2013) akzeptiert. (Dies gilt nur für deutsche Studierende!)
  • Erfolgte vor dem Wechsel in die neue FSO die Befreiung vom Nachweis der Fremdsprache in der Profilierungsphase des Bachelorstudiengangs IBA (SPO vor 2013) durch ein 12-wöchiges Auslandspraktikum (Vollzeit mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden), so wird dieser Nachweis grundsätzlich auch für das Modul "Foreign Language (CEFR level B2)" im Bachelorstudiengang IBA (FSO 2013) akzeptiert. (Dies gilt nur für deutsche Studierende!)

Weitere Softskills

  • 5 Euro. 5 Wochen. Entrepreneurship-Wettbewerb (Prüf.-Nr. 3028)
  • Business Ethics (Prüf.-Nr. 8010)
  • Business Ethics and Sustainability (Prüf.-Nr. 8011)
  • Businessplan-Seminar Regional (Prüf.-Nr. 3801)
  • Computing Economics (basic) (Prüf.-Nr. 4002)
  • Doing Business in Latin America / Case Study Course (Prüf.-Nr. 1671)
  • Entrepreneurship: Theorie und Praxis (Seminar) (Prüf.-Nr. 3025)
  • Erfolgsfaktoren im Entrepreneurship / Seminar: Businessplan (Prüf.-Nr. 3026)
  • Fundamentals of Business Administration (Prüf.-Nr. 1501)
  • Haniel-Seminar (Prüf.-Nr.: 3505, 3506, 3507, 3508)
  • Haniel-Summer School: "the art of creative leadership" (Prüf.-Nr.: 3509)
  • International Business Law (Prüf.-Nr.: 1311)
  • Lenguas Ocultas (Prüf.-Nr.: 4004)
  • Ringvorlesung der wirtschaftswissenschaftlichen Dozenten (Prüf.-Nr.: 1740)
  • Recht, darunter "Einführung in das Privatrecht", "Einführung in das Zivilrecht", "Grundkurs I Zivilrecht", "Einführung in das Öffentliche Recht" (Prüf.-Nr.: 1310 / 1320 / 1330 / 1350)
  • Selbstpräsentation in der digitalen Welt - Nutzung sozialer Medien im Kontext beruflicher Selbstständigkeit (Prüf.-Nr.: 3602)
  • Seminar: Businessplan (Prüf.-Nr. 3057)
  • Theorie und Praxis der Unternehmensgründung (Prüf.-Nr.: 2518)
  • Alle Module, die in den alten SPO in der Wahlpflichtmodulgruppe "Cultural Science or Law" anrechenbar sind.