Banner Viadrina

Recht und Wirtschaft | Wirtschaft und Recht

DATEV-Anwendungen

Modulbezeichnung in Englisch: DATEV-Applications

Prüfungsnummer: 3121

Semester: ab 4. Semester (Schwerpunktbildung)

Dauer des Moduls: Ein Semester

Art des Moduls (Pflicht, Wahl, etc.): Wahlpflicht

Häufigkeit des Angebots des Moduls: Jedes Sommersemester

Zugangsvoraussetzungen: Vorausgesetzt werden Grundkenntnisse des betrieblichen Rechnungswesens sowie des nationalen Ertragsteuerrechts. Abgeschlossene Grundlagenausbildung empfohlen.

Verwendbarkeit des Moduls für andere Studiengänge:
Pflicht- bzw. Wahlmodul für andere Studiengänge. Das Nähere regeln die Bestimmungen des entsprechenden Studiengangs.

Modulverantwortlicher/Modulverantwortliche: Prof. Dr. Christina Elschner

Name der/des Hochschullehrer/s: Prof. Dr. Christina Elschner

Lehrsprache: Deutsch

Zahl der zugeteilten ECTS-Credits: 6

Gesamtworkload und ihre Zusammensetzung (z.B. Selbststudium + Kontaktzeit):
Kontaktzeit (Vorlesung, Übung, Seminar etc.) 33,75 Std.; Selbststudium: 146,25 Std.

Lehrveranstaltungsstunden (LVS): 3

Art der Prüfung/ Voraussetzung für die Vergabe von Leistungspunkten:
Seminararbeit, Präsentation, erfolgreiche Teilnahme am Übungsfall.

Gewichtung der Note in der Gesamtnote: Regeln die Bestimmungen des entsprechenden Studiengangs

Qualifikationsziele des Moduls:
Fachliche Kompetenzen:
Die Studierenden sollen durch das Modul befähigt werden, Problemfelder in den Bereichen Unternehmensbesteuerung und EDV-gestützte Steuerplanung zu erkennen und eigenständig Lösungsansätze zu entwickeln.
Außerfachliche und überfachliche Kompetenzen:
- Erarbeitung wissenschaftlicher Fragestellungen
- Beschaffung von Informationen und Literatur
- Lesen und Verstehen wissenschaftlicher Texte
- Verfassen wissenschaftlicher Texte
- Erstellung schriftlicher Arbeiten
- Erstellung von Referaten und Vorträgen

Inhalte des Moduls:
Gegenstand der Vorlesung ist die Besteuerung von Unternehmen und Unternehmern sowie die Steuerplanung. Es werden die Grundlagen der Einkommen-, Körperschaft- und Gewerbesteuer sowie der Rechtsformwahl behandelt. In der Übung werden die Inhalte der Vorlesung anhand eines Fallbeispiels von der Finanzbuchhaltung über die Steuerberechnung bis zum Jahresabschluss und der Bilanzanalyse vertieft. Dazu erhalten die Studierenden die Möglichkeit mit der Software DATEV zu arbeiten. DATEV ist ein Anbieter von Standardsoftware für Steuerberater_innen, Wirtschaftsprüfer_innen und Rechtanwälte, die in der Steuerberatungspraxis sehr weit verbreitet ist.

Lehr- und Lernmethoden des Moduls:
Vorlesung und EDV-gestützte Übung, Seminararbeiten, Präsentation und Diskussion

Besonderes (z.B. Online-Anteil, Praxisbesuch, Gastvorträge, etc.):
Die Übung zur Veranstaltung erfolgt computergestützt anhand von DATEV-Software.

Literatur (Pflichtlektüre/zusätzlich empfohlene Literatur):
Wolfram Scheffler: Besteuerung von Unternehmen II: Steuerbilanzen.

Weitere Informationen:
Registrierung in Moodle Viadrina erforderlich.