Banner Viadrina

Volkswirtschaftslehre

Wissenschaftliches Arbeiten und Reflektieren der Managementforschung

Modulbezeichnung in Englisch: Academic work in and refelction of management research

Prüfungsnummer: 6053

Semester: ab 4. Semester (Schwerpunktbildung)

Dauer des Moduls: Ein Semester

Art des Moduls (Pflicht, Wahl, etc.): Wahlpflicht

Häufigkeit des Angebots des Moduls: Jedes Semester

Zugangsvoraussetzungen: Abgeschlossene Grundlagenausbildung. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Studierende begrenzt. Vorrang haben Studierende, die im Sommersemester 2016 eine Seminar-, Bachelor- oder Masterarbeit am Lehrstuhl für Unternehmensführung und Organisation schreiben. Alle weiteren Plätze werden nach den lehrstuhlspezifischen Auswahlkriterien vergeben (siehe Lehrstuhl-Website).

Verwendbarkeit des Moduls für andere Studiengänge:
Pflicht- bzw. Wahlmodul für andere Studiengänge. Das Nähere regeln die Bestimmungen des entsprechenden Studiengangs.

Modulverantwortlicher/Modulverantwortliche: Prof. Dr. Jochen Koch

Name der/des Hochschullehrer/s: Natalie Senf

Lehrsprache: Deutsch

Zahl der zugeteilten ECTS-Credits: 6

Gesamtworkload und ihre Zusammensetzung (z.B. Selbststudium + Kontaktzeit):
Kontaktzeit (Vorlesung, Übung, Seminar etc.) 21 Std.; Selbststudium: 159 Std.

Lehrveranstaltungsstunden (LVS): 3

Art der Prüfung/ Voraussetzung für die Vergabe von Leistungspunkten:
Erfolgreiche Teilnahme an der mündlichen Prüfung (ca. 30 Min.)

Gewichtung der Note in der Gesamtnote: Regeln die Bestimmungen des entsprechenden Studiengangs

Qualifikationsziele des Moduls:
Die Studierenden lernen Theorien und Studien der Managementforschung zu analysieren und zu reflektieren. Ziel ist außerdem die Studierenden auf die Anfertigung eigener wissenschaftlicher Arbeiten vorzubereiten und Ihnen die dafür notwendigen Methodenkenntnisse näherzubringen.

Inhalte des Moduls:
In dem Modul werden aktuelle Studien aus der Managementforschung auf Ihre Argumentationslogik und ihre Aussagekraft untersucht und diskutiert. Für die Vorbereitung auf das Anfertigen eigener wissenschaftlicher Arbeiten werden Strategien zur Literaturrecherche und -bearbeitung vorgestellt und geübt. Es werden Techniken zum wissenschaftlichen Schreiben vermittelt und zur Anwendung gebracht. Die Studierenden werden exemplarisch kleine Texte und Gliederungen erarbeiten, präsentieren und interaktiv erörtern.

Lehr- und Lernmethoden des Moduls:
Interaktive Vorlesung mit Diskussionsfragen und Übungsaufgaben, Selbststudium anhand von Lernkontrollfragen

Literatur (Pflichtlektüre/zusätzlich empfohlene Literatur):
Mintzberg, H., J.A. Waters. 1985. Of strategies, deliberate and emergent. Strategic Management Journal 6(3) 257-272.
Burgelman, R.A. 2002. Strategy as vector and the inertia of coevolutionary lock-in. Administrative Science Quarterly 47 325-357.
Teece, D.J. 2007. Explicating dynamic capabilities: The nature and microfoundations of (sustainable) enterprise performance. Strategic Management Journal 28(13) 1319-1350.
Schreyögg, G., & Kliesch-Eberl, M. (2007). How dynamic can organizational capabilities be? Towards a dual-process model of capability dynamization. Strategic Management Journal, 28(9), 913-933.
Sydow, J., G. Schreyögg, J. Koch. 2009. Organizational path dependence: Opening the black box. Academy of Management Review 34(4) 689-709.
Koch, J. (2011). Inscribed strategies: Exploring the organizational nature of strategic lock-in. Organization Studies, 32(3), 337 -363.
Sarasvathy, S. D. (2001). Causation and effectuation: Toward a theoretical shift from economic inevitability to entrepreneurial contingency. Academy of Management Review 26(2), 243-263.
Reymen, I. M., Andries, P., Berends, H., Mauer, R., Stephan, U., & van Burg, E. (2015). Understanding dynamics of strategic decision making in venture creation: A process study of effectuation and causation. Strategic Entrepreneurship Journal, 9(4), 351-379.
Greve, H. R. (1998). Performance, aspirations, and risky organizational change. Administrative Science Quarterly, 43(1), 58-86.
Joseph, J., & Gaba, V. (2015). The fog of feedback: Ambiguity and firm responses to multiple aspiration levels. Strategic Management Journal 36(13), 1960–1978.

Weitere Informationen:
Registrierung in Moodle Viadrina erforderlich.