Banner Viadrina

C++ in Operations Management

Informationen zum Masterseminar im WS13/14

 

Ziel

Die Studierenden sollen am Ende des Seminars in der Lage sein, einfache Optimierungsprobleme des Operations Management mit Hilfe der objektorientierten Programmiersprache C++ selbständig und praxisnah zu lösen.

 

Voraussetzungen

  • Grundlegende Kenntnisse von Heuristiken für Reihenfolge- und/oder Transportprobleme auf Bachelorniveau
  • Grundwissen in linearer Algebra und Matrizenrechnung
  • Programmiererfahrungen sind von Vorteil, aber keine Bedingung

 

Anmeldung

Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 8 begrenzt. Eine verbindliche Anmeldung erfolgt via Email bis zum 14. Oktober 2013 unter scm [at] europa-uni.de

 

Inhalte

  • C++ Basics (Vorstellung der MS Visual Studio Entwicklungsumgebung, Hello World, Typen)
  • Schleifen und Bedingungen
  • Arrays, new und delete
  • Zeiger
  • C++ I/O
  • Objektorientierte Programmierung (Klassen, Vererbung)
  • Überladen von Operatoren
  • Templates
  • STL
  • Exceptions
  • eventuell: Boost-Bibliothek

 

Ablauf

Das Seminar findet blockübergreifend statt. Im ersten Block (7 Termine) werden in wöchentlichen Veranstaltungen die Grundlagen der Programmiersprache C++ vermittelt.Diese Veranstaltungen werden in Kooperation mit Prof. Husmann und Thorben Lubnau vom Lehrstuhl für Finanzwirtschaft angeboten. In diesem ersten Block sind kleinere Programmieraufgaben selbständig zu lösen und einzureichen.

Während der Vorlesungen sind Sie angehalten, die gezeigten Beispiele gleichzeitig nachzuprogrammieren. Hierfür benötigen Sie also ein Notebook. Bringen Sie dieses am besten gleich zum ersten Termin mit. Sie können Visual Studio C++ Express schon vorab installieren. Ansonsten helfen wir Ihnen dabei.

Im zweiten Teil des Seminars findet zunächst eine Einführung in das Thema Metaheuristiken statt (Mi 11. Oktober). Im anschließenden Praxisteil muss jeder Teilnehmer eine Metaheuristik für eine typische Gruppe vorgegebener Optimierungsproblem in C++ implementieren. Zur gewählten Metaheuristik ist eine kleine Seminararbeit zu schreiben. Am Mi 5.2. 14-20 Uhr finden dann die Präsentationen statt.

Die Programmieraufgaben sollten idealerweise am eigenen Rechner gelöst werden; Visual C++ Express von Microsoft ist kostenlos im Netz verfügbar. Ersatzweise können Sie die PC-Pools nutzen.

 

Sprache

Die Veranstaltung findet im ersten Block auf Deutsch statt. Im zweiten Block kann auf Wunsch auch auf Englisch weitergearbeitet werden.

 

Termine

Erster Block:

Dienstags, 14 bis 16 Uhr, GD206  (1. Termin ist der 15.10.)
(im Anschluss C++ Sprechstunde bei Bedarf)

Zweiter Block:

Mittwoch 11.12.2013  17-20 Uhr (Einführung Metaheuristiken)

Mittwoch 5.2.2013 14-20 Uhr (Präsentationen)

 

Bewertung

  • eingereichte Lösungen zu den Programmieraufgaben des ersten Blocks (30%)
  • kommentierter Quellcode (einschließlich Dokumentation) der Implementierung (40 %)
  • kleine Seminararbeit (10 Seiten) zu theoretischen Grundlagen der zuvor implementierten Metaheuristik (20 %)
  • Präsentation (10%)

 

Literatur

Das frei im Netz verfügbare Buch von Bruce Eckel, Thinking in C++ eignet sich gut zur Begleitung unserer Veranstaltung. Im deutschsprachigen Bereich ist Jürgen Wolf, C++ von A bis Z empfehlenswert. Wer noch mehr zu C++ wissen will, sollte das Buch von Bjarne Stroustrup, dem Erfinder von C++, lesen. Es eignet sich allerdings weniger für Einsteiger. Zu Fragen der Optimierung gibt es eine große Auswahl von Büchern.

Grundlagen vermittelt z. B. das Buch von Thorsten Poddig,Hubert Dichtl und Kerstin Petersmeier , Statistik, Ökonometrie, Optimierung.

Zum Thema Metaheuristiken eignet sich das Buch von M. Gendreau, J.-V. Potvin: Handbook of Metaheuristics

Weitere Literaturempfehlungen werden in der Veranstaltung genannt

 

Moodle

Materialien und Diskussionsforen finden Sie auf der Moodle Seite des Kurses. (Zugang mittels Kennwort: CPP1314)

 

Weitere Informationen finden Sie im Modulkatalog: IBA