Banner Viadrina

Vortrag-EUBB

Der Landesverband Brandenburg der Europa-Union Deutschland (EUBB) lud am 28.10.2014 zu einer Veranstaltung unter dem Titel „Entwertung des Ersparten? – Chancen und Risiken der EZB-Strategie“ in den Senatssaal der Europa-Universität Viadrina ein. Zugegen waren unter anderem der Präsident der Hauptverwaltung der Bundesbank Berlin-Brandenburg Claus Tigges, und Kamil Fijalkowski, Vertreter für das Unternehmen "wirkaufens" und "as good as new electronics".

Zur Einführung hielt Professor Stadtmann einen Vortrag unter der Moderation des EUBB-Vorsitzenden Axel Jürs und erklärte die Inflation im Zuge der Eurokrise. Desweiteren veranschaulichte er mit einer Waage auch das Gleichgewicht zwischen Geldmenge und Warenangebot. Die Politik der EZB verglich er mit einer Bazooka (Ankauf von Staatsanleihen) und der Dicken Berta (Refinanzierungsgeschäfte mit Geschäftsbanken). Am Ende schlug er vor, wie man das Problem ähnlich wie in der bekannten Sendung “Raus aus den Schulden" lösen könnte: Schulden und Ausgaben gegenüberstellen - und sparen.

Im weiteren Verlauf der Veranstaltung wurde ein Podiumskreis gebildet und es kam zu einer anregenden und vielseitigen Diskussion zwischen den Podiumsteilnehmern und dem Publikum.

 

Hier können Sie den Artikel zu dieser Veranstaltung direkt bei der EUBB ansehen.

 

20141028_eurokrise3_600x400 ©EUBB