Banner Viadrina

Aufgabe des Monats

Bei der "Aufgabe des Monats" handelt es sich um ein Schulprojekt, das vom Lehrstuhl für  Makroökonomie organisiert wird. Im Rahmen des Projektes soll eine ökonomiebezogene Aufgabe von Schülern bearbeitet und eingesandt werden. Die Bearbeitungszeit beträgt einen Monat. Unter allen richtigen Einsendungen verlosen wir einen Amazon-Gutschein im Wert von 30 €.

Das neue Projekt richtet sich an alle Schüler der Oberstufe, insbesondere in Berlin und Brandenburg. Ziel des Projektes soll es sein, die Schüler an die Fragestellungen des VWL-Studiums heranzuführen und ihnen eine erste Vorstellung davon zu vermitteln. Wir würden uns freuen, wenn wir mit diesem Projekt das Interesse der Schüler für ein Studium der Wirtschaftswissenschaften wecken können.

 

 

 

Die wichtigsten Informationen im Überblick

 

Wer kann mitmachen?
Mitmachen kann grundsätzlich jeder Oberstufenschüler. Lösungen können von jedem Schüler einzeln eingereicht werden, selbst wenn sie zusammen (z.B. im Klassenverband) entwickelt wurden.

Was gibt es zu gewinnen?
Unter allen vollständigen und richtigen Einsendungen verlosen wir einen Amazon-Gutschein im Wert von 30 €!

Wann ist Abgabeschluss?
Der Einsendeschluss für die Lösungen (Aufgabe des Monats Mai 2013) ist am 31. Mai 2013.

Wo reiche ich meine Lösung ein?
Du erreichst uns per E-Mail unter juniorstudium@europa-uni.de oder per Post unter

Stiftung Europa-Universität Viadrina
Lehrstuhl für VWL, insb. Wirtschaftstheorie (Makroökonomik)
Stichwort: Aufgabe des Monats
August-Bebel-Straße 12
15234 Frankfurt (Oder)

 

Bei Interesse und für weitere Rückfragen wenden Sie sich bitte an juniorstudium@europa-uni.de.

 

"Aufgabe des Monats" in der Presse

 

Zeitungsartikel: Werbung für Wirtschaft mit der „Aufgabe des Monats“

Wirtschaft kann sehr trocken sein. Jeder, der manchmal in der Zeitung blättert, weiß das. Umso schwieriger ist es, junge Leute für diesen Bereich zu begeistern. Die Europa-Universität Viadrina zeigt, wie es geht. Stellen Sie sich vor, Sie sind ein Bäcker. Ihre Torten sind exzellent – nur leider ist der Absatz schlecht. Woran liegt es? Was passiert bei einer Preiserhöhung? Kann man eigentlich auch mit Gratis-Torten Geld verdienen? Was nach diffizilen wirtschaftlichen Entscheidun-gen klingt, ist ein neues Schulprojekt der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt Oder: die „Aufgabe des Monats“, eine Sachaufgabe, die wirtschaftliches Denken mit Mathematik verknüpft.