Banner Viadrina

Steuerwettbewerb / Tax Competition

Aktuelles 

Steuerwettbewerb und Europäische Steuerpolitik (Tax Competition) ist ein Wahlpflichtmodul im Rahmen des IBA-Masters. Die Veranstaltung findet im WS 16/17 statt. Die Inhalte zur Veranstaltung finden Sie in Moodle. Das zugehörige Passwort wird in der ersten Vorlesung mitgeteilt.

Vorlesungen und Übung:

Vorlesungen Montag 09:30 - 11:00 Uhr t.b.a Peters
  Mittwoch 09:30 - 11:00 Uhr t.b.a Peters
Übung Dienstag 09:30 - 11:00 Uhr t.b.a Hiller

Erste Vorlesung: 05.12.16

Erste Übung:       13.12.16

 

Zugangsvoraussetzungen: Kenntnisse in Mikroökonomie, Spieltheorie und Mathematik sind hilfreich, jedoch nicht verpflichtend.

Qualifikatoinsziele: Vertiefung des Verständnisses von Fragestellungen der internationalen Besteuerung, Direktinvestitionen und des strategischen Verhaltens von Föderationen.

Inhalte des Moduls:

  • Besteuerung im internationalen Vergleich
  • Prinzipien der Besteuerung
  • Kapital als mobiler Faktor
  • Steuerliche Anreize für Direktinvestitionen
  • Steuerliche Diskriminierung (harmful tax practices)
  • Finanzausgleich als implizite Kooperation

 

Literatur:

  • Keuschnigg, Ch. Öffentliche Finanzen: EInnahmepolitik, Mohr 2005.
  • Brunner & Peters, Fiscal Equalization as a Coordination Device, working paper 2008.
  • Janeba & Peters, Tax Evasion, Tax Competition and the Gains from Nondiscrimination, EconJ 1999.
  • Keen, Preferencial regimes can make tax competition less harmful, NTaxJ 2001.
  • Haupt & Peters, Restricting preferential tax regimes to avoid harmful tax competition, RSUE 2005.
  • Janeba & Smart, Is targeted tax competition less harmfull than its remedies?, ITAX 2003.
  • Kanbur & Keen, Jeux Sans Frontieres: Tax Competition and Tax Coordination When Countries Differ in Size, AER 1993.