Banner Viadrina

Dr. Agnieszka Kopec - Publikationen

Beiträge in referierten Zeitschriften:

  1. Opodatkowanie opcji pracowniczych w kontekście międzynarodowym, Prace Naukowe UE we Wrocławiu nr 271/2012 (gemeinsam mit Univ.-Prof. Dr. Stephan Kudert und Dr. Dr Marcin Jamrozy)
  2. Are the new Polish tax rules regarding partnerships limited by shares in breach of EU law? Analysis of amendments to the Polish Income Tax Act 2014 in the light of ECJ case law, Economics and Law, 2/2015, S. 205-219
  3. Taxation of Partnerships Limited by Shares (SKA): Legislative Objectives, Application Issues and Assessment under EU Law, Journal of Management and Financial Sciences, Issue 21, 2015, S. 45-70 (gemeinsam mit Univ.-Prof. Stephan Kudert und Dr. habil. Dr Marcin Jamrozy)
  4. Hybrid Mismatch Arrangements – a myth or a problem that still exists?, World Tax Journal (WTJ) 1/2016, online abrufbar (gemeinsam mit Christian Kahlenberg)
  5. Gewinnausschüttungen“ im Rahmen der Mutter-Tochter-Richtlinie, Plädoyer für eine sekundärrechtliche Legaldefinition, angenommen und erscheint in: Steuern und Wirtschaft (StuW) 2/2016 (gemeinsam mit Christian Kahlenberg)

Beiträge in Fachzeitschriften:

  1. Sondervergütungen im Outboundfall: Beißt der Tiger immer?, Praxis Internationale Steuerberatung (PiStB), 3/2012, S. 77-84 (gemeinsam mit Dr. Paula Jarzynska)
  2. Uczestnictwo wspólnika cichego w spólce kapitalowej, Monitor Prawa Podatkowego i Celnego, 9/2012, S. 370 - 375 (gemeinsam mit Dr. habil. Dr Marcin Jamrozy)
  3. Die GmbH & Still als Gestaltungsinstrument im internationalen Steuerrecht – eine Analyse aus Sicht deutscher Investoren in Polen. Diskussionspapier EUV 2012, Nr. 321 (gemeinsam mit Univ.-Prof. Dr. Stephan Kudert und Dr. Dr Marcin Jamrozy)
  4. Die stille Beteiligung an einer polnischen Kapitalgesellschaft als attraktives Gestaltunginstrument?, Internationales Steuerrecht (IStR), 24/2012, S. 957-962 (gemeinsam mit Univ.-Prof. Dr. Stephan Kudert und Dr. Dr Marcin Jamrozy)
  5. Die ausländische Betriebsstätte einer Kapitalgesellschaft - Gestaltungsinstrument bei In- und Outbound-Investition in der EU, SteuerStud 9/2012, S. 671-778 (gemeinsam mit Dr. Paula Jarzynska).
  6. Verrechnungspreise und Verrechnungspreisaufzeichnungen in Polen, PIStB 6/2013, S. 158 -167 (gemeinsam mit Dr. Dr. Marcin Jamrozy)
  7. § 50d Abs. 11 EStG – eine Analyse der steuerlichen Auswirkungen auf die Besteuerung von Schachteldividenden an eine deutsche GmbH & atypisch Still, IStR 13/13, S. 498 - 503 (gemeinsam mit Univ.-Prof. Dr. Stephan Kudert)
  8. Die Vorteilhaftigkeit der Gewährung von Stock Options an nach Polen entsendete Mitarbeiter, IStR 19/2013, S. 741-747 (gemeinsam mit Dr. Dr Marcin Jamrozy)
  9. Instrument hybrydowego finansowania na przykładzie praw do udziału w zyskach spółki zależnej w Niemczech, MoPod, 10/2013 (gemeinsam mit Dr. Dr Marcin Jamrozy)
  10. Polnische KGaA als steuerliches Gestaltungsinstrument deutscher Investoren: Von Irrungen und Wirrungen und der Zukunft eines Investitionsvehikels, IStR 24/2013, S. 945-950 (gemeinsam mit Agata Nagel)
  11. Die Anwendung des Methodenartikels im Bereich hybrider Finanzinstrumente (gemeinsam mit Christian Kahlenberg), IStR 5/2014, S. 159 - 165
  12. Zmiany w sposobie opodatkowania SKA w świetle nowelizacji ustawy o podatku dochodowym od osób fizycznych i prawnych 2014 MoPod 3/2014, S. 21 - 28 (gemeinsam mit Prof. Dr. Stephan Kudert)
  13. Die Besteuerung der polnischen KGaA im Lichte der Steuerreform 2014: Gesetzesziele, Vorgehensweise und Regelungsdefizite, RIW 2014, Heft 5, S. 272 - 280(gemeinsam mit Prof. Dr. Stephan Kudert)
  14. Steuersubjekteigenschaft ausländischer Rechtsträger im internationalen Vergleich, Ubg 2014, Heft 3, S. 164 - 170 (gemeinsam mit Katarzyna Mroz).
  15. Alternatywne formy prowadzenia działalności w Niemczech (gemeinsam mit Dr. Paula Jarzynska), angenommen bei Monitor Prawa Celnego i Podatkowego, 6/2014
  16. Verschärfung der EU-Zinsrichtlinie - automatischer Informationsuaustausch ab 2017 (gmeinsam mit Prof. Dr. Stephan Kudert), PiStB 8/2014, S. 218-227
  17. Oberverwaltungsgericht bestätigt Ertattung von Quellensteuer gegenüber Drittstaatenfonds, IStR LB Polen 15/2014, S. 70 (gemeinsam mit Tobias Hagemann)
  18. Dywidenda wypłacana na rzecz funduszu inwestycyjnego w państwie trzecim wolna od podatku u źródła – komentarz do wyroku TSUE w sprawie C-190/12, Monitor Prawa Celnego i Podatkowego, 8/2014, S. 316-321 (gemeinsam mit Tobias Hagemann)
  19. Erstattung von Quellensteuer auf Kapitalerträge gegenüber einem Drittstaatenfonds, Anmerkung zu EuGH Urteil vom 10.4.2013, C-190/12, NWB Unternehmensteuern und Bilanzen (StuB) 2014, S. 651-654 (gemeinsam mit Tobias Hagemann)
  20. Wesentlichkeitsgrenze bei fiktiv unbeschränkter Steuerpflicht im Fall der Zusammenveranlagung, PiStB 2014, Heft 12, S. 340-348, (gemeinsam mit Katarzyna Mroz und Satenik Melkonyan)
  21. Poland: 2014 Income Tax Law Changes: New Taxation Rules for Partnerships Limited by Shares, European Taxation 2015, Vol. 55 (gemeinsam mit Univ.-Prof. Stephan Kudert und Agata Nagel)
  22. Steuerliche Gestaltung einer Outboundinvestition unter Nutzung einer polnischen SKA, PIStB 1/2015, S. 25 ff. (gemeinsam mit Univ.-Prof. Stephan Kudert)
  23. Zinsabzug: Die grundlegende Reform der Unterkapitalisierungsregelungen in Polen durch die Steuerreform 2015, ISR 1/2015, S. 34 - 39 (gemeinsam mit Univ.-Prof. Stpehan Kudert)
  24. Unterkapitalisierungsvorschriften in der EU - eine Analyse im Vorfeld des OECD-Berichts zur Maßnahme 4 des BEPS-Aktionsplans, IStR 3/2015, S. 84-92 (gemeinsam mit Christian Kahlenberg)
  25. Income Tax Amendments in Poland: New Thin Cap Rules Effective 1 January 2015, European Taxation 5/2015, S. 218-220 (gemeinsam mit Dr. habil. Dr.  Marcin Jamrozy).
  26. Abweichendes Rechtsverständnis von steuerlichem Eigenkapital innerhalb der EU-Mitgliedsstaaten als Ursache aggressiver Steuergestaltungen mithilfe hybrider Finanzinstrumente und politischer Reaktionismus auf OECD- und EU-Ebene; Dikussionspapier EUV Nr. 364, Februar 2015 (gemeinsam mit Christian Kahlenberg).
  27. § 50d Abs. 1 S. 11 EStG - eine verfahrensrechtliche oder materiell-rechtliche Vorschrift?, IStR 11/2015, S. 372-380 (gemeinsam mit Sarah Rothe).
  28. Polen: Die neuen Vorschriften über die Hinzurechungsbesteuerung, PIStB 7/2015, S. 193-200.
  29. Formwechsel einer polnischen Kapital- in eine Personengesellschaft aus Sicht deutscher Investoren – eine gesellschafts- und steuerrechtliche Analyse, IStR 2/2016, S. 65-72 (gemeinsam mit Dr. Paula Wellmann).
  30. Gestaltung mit hybriden Rechtsformen in Polen, Die polnische SKA als steuerlich attraktives Investitionsverhikel?, in: Elschner/Jajesniak-Quast/Kudert (Hg.), Unternehmensbesteuerung in Ostmitteleuropa: Bestandsaufnahme, Entwicklungen und praktische Fragen nach 10 Jahren EU-Osterweiterung, Interdisciplinary Polish Studies, Band 3, 2016, S. 53-65.
  31. SKA jako atrakcyjna forma inwestycji w Polsce?, in: Elschner/Jajesniak-Quast/Kudert (Hg.), Unternehmensbesteuerung in Ostmitteleuropa: Bestandsaufnahme, Entwicklungen und praktische Fragen nach 10 Jahren EU-Osterweiterung, Interdisciplinary Polish Studies, Band 3, 2016, S. 66-78.