Banner Viadrina

Christian Kahlenberg - Publikationen

Abgeschlossene Projekte

Eigenständige Schriften

  1. Hybride Finanzinstrumente und Gesellschaften im Lichte der BEPS-Reforminitiativen von EU und OECD – eine kritische Untersuchung ausgewählter Problemfelder und alternativer Lösungsansätze, kumulative Dissertation.

Beiträge in referierten Zeitschriften

  1. Unionsrechtsvereinbarkeit der durch Korrespondenzregeln ausgelösten Ungleichbehandlung? Eine Untersuchung des BEPS-Aktionspunkts 2, Steuern und Wirtschaft (StuW) 3/2016, S. 288-301 (gemeinsam mit Nina Vogel).
  2. Bilanzsteuerrechtliche Konsequenzen von Qualifikationsverkettungen – Eine weitere Aufweichung des Maßgeblichkeitsprinzips durch die Anti-BEPS-Richtlinie?, Die Wirtschaftsprüfung (WPg) 2016, im Druck.
  3. Fallszenarien zur Steuerentlastung bei hybriden Gesellschaftsstrukturen, erscheint in Internationales Steuerrecht (IStR) 2016, im Druck.
  4. Hybride Personengesellschaften und Minderbesteuerung von Erträgen aus dem Sonderbetriebsvermögen (SBV) II, Steuern und Wirtschaft International (SWI) 2016, im Druck.
  5. „Gewinnausschüttungen“ im Rahmen der Mutter-Tochter-Richtlinie, Plädoyer für eine sekundärrechtliche Legaldefinition, angenommen, Steuern und Wirtschaft (StuW) 2/2016, S. 159-171 (gemeinsam mit Agnieszka Kopec).
  6. Die Anti-BEPS-Richtlinie als wesentlicher Bestandteil des EU Anti Tax Avoidance Package, Steuern und Wirtschaft International (SWI) 4/2016, S. 206-215.
  7. The Interplay Between the OECD Recommendations of Actions 2 and 3 Regarding Hybrid Structures, Intertax 4/2016, S. 316-323.
  8. Hybrid Mismatch Arrangements – a myth or a problem that still exists?, World Tax Journal (WTJ) 1/2016, S. 37-78 (gemeinsam mit Agnieszka Kopec).
  9. Hybrid Entities: Problems Arising from the Attribution of Income Through Withholding Tax Relief – Can Specific Domestic Provisions Be a Suitable Solution Concept?, Intertax 2/2016, S. 146-162.
  10. Tax Refund Entitlement in Germany for Hybrid Entities, European Taxation (ET) 12/2015, S. 578-582.
  11. § 50d Abs. 10 EStG als „Entstrickungsauslöser“?, Internationales Steuerrecht (IStR) 22/2015, S. 918-921 (gemeinsam mit Univ.-Prof. Dr. Stephan Kudert).
  12. § 50d Abs. 10 EStG als Steuer(last)gestaltungsnorm?, Internationales Steuerrecht (IStR) 19/2015, S. 734-737 (gemeinsam mit Tobias Hagemann).
  13. Entlastungsansprüche hybrider Gesellschaften im Abkommensrecht, Steuern und Wirtschaft International (SWI) 8/2015, S. 379-389.
  14. The Tax Treatment of Hybrid Financial Instruments, European Taxation (ET) 6/2015, S. 264-267.
  15. Prevention of Double Non-taxation: An Analysis of Cross-Border Financing from a German Perspective, Peer Reviewed Article, Intertax 3/2015, S. 218-244.
  16. Der finale OECD-Bericht zur Maßnahme 2 des BEPS-Aktionsplans (“Hybrid Mismatch Arrangements”) – der große Wurf?, Steuern und Wirtschaft International (SWI) 2/2015, S. 52-64 (gemeinsam mit Univ.-Prof. Dr. Stephan Kudert).
  17. Unterkapitalisierungsvorschriften in der EU – eine Analyse im Vorfeld des OECD-Berichts zur Maßnahme 4 des BEPS-Aktionsplans, Internationales Steuerrecht (IStR) 3/2015, S. 84-92 (gemeinsam mit Agnieszka Kopec).
  18. Zur Besteuerung grenzüberschreitender Sonderbetriebserträge in Outbound-Konstellationen, Internationales Steuerrecht (IStR) 2/2015, S. 54-59 (gemeinsam mit Tobias Hagemann).
  19. Sekundärrechtliche Reaktionen auf aggressive Steuerplanungsaktivitäten - Änderung der Mutter-Tochter-Richtlinie, Internationales Steuerrecht (IStR) 22/2014, S. 840-846 (gemeinsam mit Tobias Hagemann).
  20. Recognition of Final Losses of Permanent Establishments, European Taxation (ET) 9/2014, S. 414-417.
  21. Verschärfung der Rechtsunsicherheiten bei internationalem Sonderbetriebsvermögen - Zugleich Anmerkung BFH vom 11.12.2013, I R 4/13, Internationales Steuerrecht (IStR) 7/2014, S. 233-237 (gemeinsam mit Tobias Hagemann).
  22. Die Anwendungssystematik des Methodenartikels im Bereich hybrider Finanzinstrumente, Internationales Steuerrecht (IStR) 5/2014, S. 159-165 (gemeinsam mit Agnieszka Kopec).
  23. Classification of Foreign Entities for German Tax Purposes, European Taxation (ET) 4/2014, S. 152-157.
  24. Extension of the Domestic Correspondence Principle, European Taxation (ET) 1/2014, S. 40-44 (gemeinsam mit Univ.-Prof. Dr. Stephan Kudert).
  25. Die Neufassung des § 50d Abs. 10 EStG - Die Besteuerung grenzüberschreitender Mitunternehmerschaften geht in die nächste Runde, Internationales Steuerrecht (IStR) 21/2013, S. 801-810 (gemeinsam mit Univ.-Prof. Dr. Stephan Kudert).
  26. Tax Liability on Dividends from Portfolio Investments: Amendments under the Act on the Implementation of the ECJ Decision in Case C-284/09, European Taxation (ET) 11/2013, S. 575-579 (gemeinsam mit Tobias Hagemann).

Beiträge in Kommentaren/Sammelwerken

  1. Kommentierung von Art. 18 OECD-MA, in: Gosch/Kroppen/Grotherr, DBA-Kommentar (gemeinsam mit Tobias Hagemann).
  2. Irrungen und Wirrungen im Kampf gegen Steuerverkürzung und Steuervermeidung – Ein Reformansatz zur Straffung des § 50d EStG in: Hey, Steuerpolitischer Ideenwettbewerb Unter politischer Schirmherrschaft des Parlamentarischen Staatssekretärs im Bundesministerium der Finanzen, MdB Dr. Michael Meister (CDU), ifst-Schrift 507, S. 193-225 (gemeinsam mit Univ.-Prof. Dr. Stephan Kudert und Tobias Hagemann).
  3. Sonderbetriebsvermögen II und Abkommensschutz bei Dreieckssachverhalten in: Lüdicke/Mössner/Hummel, Das Steuerrecht der Unternehmen - Festschrift für Gerrit Frotscher zum 70. Geburtstag, S. 347-364 (gemeinsam mit Univ.-Prof. Dr. Stephan Kudert).

Beiträge in sonstigen Fachzeitschriften

  1. Die wirtschaftliche Substanz zur Abwehr von der Hinzurechnungsbesteuerung – Vorgaben durch das EU-Recht und Perspektiven, Praxis Internationale Steuerberatung (PIStB) 2016, im Druck.
  2. Auswirkungen von Qualifikationsverkettungen im Bereich hybrider Gestaltungsinstrumente – Eine Analyse des Entwurfs einer Anti-BEPS-Richtlinie, Die Unternehmensbesteuerung (Ubg) 7/2016, S. 405-411.
  3. Aktuelle Tendenzen zur Berücksichtigung finaler grenzüberschreitender Verluste, Praxis Internationale Steuerberatung (PIStB) 7/2016, S. 182-187.
  4. Perspektiven zur Substanzanforderung nach § 8 Abs. 2 AStG, Unternehmenssteuern und Bilanzen (StuB) 12/2016, S. 457-461.  
  5. Ist die Figur der finalen Verluste letztlich doch nur ein Mythos?, Steuer- und Wirtschaftsrecht (NWB) 23/2016, S. 1723-1730.  
  6. DBA-Quellensteuerregeln im Zusammenhang mit Ruhegehaltszahlungen, Internationale Wirtschaftsbriefe (IWB) 11/2016, S. 427-432 (gemeinsam mit Tobias Hagemann).
  7. Das Anti Tax Avoidance Package der EU-Kommission, Unternehmenssteuern und Bilanzen (StuB) 6/2016, S. 229-232.
  8. Besteuerung von Flugpersonal im internationalen Verkehr – Quo vadis?, Internationale Wirtschaftsbriefe (IWB) 6/2016, S. 225-232.
  9. Vorschlag einer Anti-BEP S-Richtlinie der EU -Kommission – ein wichtiger Grundstein, Praxis Internationale Steuerberatung (PIStB) 4/2016, S. 105-114.
  10. Reichweite des DBA-Betriebsstättendiskriminierungsverbots im Sonderbetriebsvermögensbereich, Unternehmenssteuern und Bilanzen (StuB) 3/2016, S. 106-110.
  11. Substanznachweis gemäß § 8 Abs. 2 AStG auch in Drittstaaten-Fällen?, Steuer- und Wirtschaftsrecht (NWB) 4/2016, S. 268-273.
  12. Der OECD-Abschlussbericht zur BEPS-Aktion 3 – Designing Effective Controlled Foreign Company Rules, Die Unternehmensbesteuerung (Ubg) 1/2016, S. 15-26 (gemeinsam mit Tobias Hagemann).
  13. Hinzurechnungssysteme der EU-Mitgliedstaaten im Vergleich – eine Bestandsaufnahme, Die Unternehmensbesteuerung (Ubg) 12/2015, S. 713-720 (gemeinsam mit Tobias Hagemann, Piotr Kowalski und Nastazja Rasinska).
  14. Welche Betriebsstättenbefinition ist für die gewerbesteuerliche Kürzung maßgebend?, Internationale Wirtschaftsbriefe (IWB) 24/2015, S. 940-944.
  15. DBA-rechtliche Begriffsbestimmung zur Auslegung nationaler Steuernormen? – Zugleich Anmerkung zum Urteil des FG Köln v. 7.5.2015, 10 K 73/13, Internationale Steuerrundschau (ISR) 11/2015, S. 380-384.
  16. Hinzurechnungsbesteuerung bei Vermietungseinkünften aus der Schweiz, Internationale Wirtschaftsbriefe (IWB) 20/2015, S. 780-784.
  17. BB-Rechtsprechungsreport - Internationales Steuerrecht 2014 (Teil 2), Betriebs-Berater (BB) 42/2015, S. 2518-2525 (gemeinsam mit Tobias Hagemann und Prof. Dr. Adrian Cloer).
  18. BB-Rechtsprechungsreport - Internationales Steuerrecht 2014 (Teil 1), Betriebs-Berater (BB) 41/2015, S. 2455-2464 (gemeinsam mit Tobias Hagemann und Prof. Dr. Adrian Cloer).
  19. Fallreihe zum Außensteuergesetz: Der OECD-Diskussionsentwurf zur BEPS-Aktion 3: Strengthening CFC Rules – Teil 2, Praxis Internationale Steuerberatung (PIStB) 10/2015, S. 279-284 (gemeinsam mit Tobias Hagemann).
  20. Automatischer Informationsaustausch für Tax Rulings und Verrechnungspreisvereinbarungen, Unternehmenssteuern und Bilanzen (StuB) 18/2015, S. 708-711 (gemeinsam mit Filip Schade).
  21.  Fallreihe zum Außensteuergesetz: Der OECD-Diskussionsentwurf zur BEPS-Aktion 3: Strengthening CFC Rules – Teil 1, Praxis Internationale Steuerberatung (PIStB) 9/2015, S. 250-257 (gemeinsam mit Tobias Hagemann).
  22. Sperrwirkung von Art. 9 Abs. 1 DBA-USA gegenüber Einkünftekorrektur nach § 1 AStG a.F., Steuer- und Wirtschaftsrecht (NWB) 37/2015, S. 2724-2730 (gemeinsam mit Tobias Hagemann).
  23. Wirkungsweise von Rückfallklauseln bei minderbesteuerten, Internationale Wirtschaftsbriefe (IWB) 16/2015, S. 617-621.
  24. Fallreihe zum Außensteuergesetz: Betriebsstättenbesteuerung im Spannungsfeld der Hinzurechnungsbesteuerung am Praxisfall, Praxis Internationale Steuerberatung (PIStB) 8/2015, S. 221-228 (gemeinsam mit Tobias Hagemann).
  25. Tagungsbericht: NWB Jahrestagung - Internationales Steuerrecht, Internationale Wirtschaftsbriefe (IWB) 15/2015, S. 548-549.
  26. Unionskonformität der Entstrickungsregelung des § 4 Abs. 1 S. 3f. EStG - Zugleich Anmerkung zu EuGH-Urteil vom 21.05.2015 - Rs. C-657/13, Der Betrieb (DB) 24/2015, S. 1377-1379 (gemeinsam mit Univ.-Prof. Dr. Stephan Kudert).
  27. Fallreihe zum Außensteuergesetz: Die Anwendung des Fremdvergleichs bei Betriebsstätten am Praxisfall, Praxis Internationale Steuerberatung (PIStB) 6/2015, S. 159-166 (gemeinsam mit Tobias Hagemann).
  28. Abweichendes Rechtsverständnis von steuerlichem Eigenkapital innerhalb der EU-Mitgliedsstaaten als Ursache aggressiver Steuergestaltungen mithilfe hybrider Finanzinstrumente und politischer Reaktionismus auf OECD- und EU-Ebene; Dikussionspapier EUV Nr. 364, Februar 2015 (gemeinsam mit Agnieszka Kopec).
  29. Fallreihe zum Außensteuergesetz: Die Rechtsfolgen der Hinzurechnungsbesteuerung am Praxisfall, Praxis Internationale Steuerberatung (PIStB) 5/2015, S. 131-137 (gemeinsam mit Tobias Hagemann).
  30. Fallreihe zum Außensteuergesetz: Die Tatbestandsvoraussetzungen der Hinzurechnungsbesteuerung am Praxisfall, Praxis Internationale Steuerberatung (PIStB) 4/2015, S. 98-107 (gemeinsam mit Tobias Hagemann).
  31. Neue Beschränkungen des Zinsabzugs: Regelungsempfehlungen gegen doppelte Nichtbesteuerungs- und Double-Dip-Strukturen, Internationale Steuerrundschau (ISR) 3/2015, S. 91-97.
  32. Fallreihe zum Außensteuergesetz: Wegzugsbesteuerung bei natürlichen Personen – §§ 2 - 6 AStG, Praxis Internationale Steuerberatung (PIStB) 3/2015, S. 70-78 (gemeinsam mit Tobias Hagemann).
  33. Neutralisierung international-hybrider Gestaltungen – die endgültigen Empfehlungen der OECD, Steuer- und Wirtschaftsrecht (NWB) 8/2015, S. 490-497.
  34. Fallreihe zum Außensteuergesetz: Einkünftekorrektur in grenzüberschreitenden Sachverhalten – § 1 AStG, Praxis Internationale Steuerberatung (PIStB) 2/2015, S. 46-52 (gemeinsam mit Tobias Hagemann).
  35. Die Gruppenbesteuerung in der EU im Lichte der EuGH-Rechtsprechung, Steuerrecht Kurzgefasst (SteuK) 24/2014, S. 511-514 (gemeinsam mit Prof. Dr. Adrian Cloer).
  36. Das BMF-Schreiben zur Anwendung von DBA auf Personengesellschaften, Internationale Wirtschaftsbriefe (IWB) 24/2014, S. 892-902 (gemeinsam mit Univ.-Prof. Dr. Stephan Kudert und Tobias Hagemann).
  37. Hybride Finanzierungen und Gesellschaften – Teil 2, Praxis Internationale Steuerberatung (PIStB) 12/2014, S. 333-339.
  38. Hybride Finanzierungen und Gesellschaften – Teil 1, Praxis Internationale Steuerberatung (PIStB) 11/2014, S. 312-320.
  39. Die OECD-Diskussionsentwürfe betreffend „Hybrid Mismatch Arrangements“ – Teil II: Handlungsempfehlungen auf Abkommensebene, Die Unternehmensbesteuerung (Ubg) 10/2014, S. 623-629.
  40. Die OECD-Diskussionsentwürfe betreffend „Hybrid Mismatch Arrangements“ – Teil I: Handlungsempfehlungen für nationale Regelungen, Die Unternehmensbesteuerung (Ubg) 9/2014, S. 553-561.
  41. Änderung der Mutter-Tochter-Richtlinie beschlossen, Unternehmenssteuern und Bilanzen (StuB) 17/2014, S. 474-450.
  42. Umfassende Verschärfung von § 50i EStG im Rahmen des „Kroatiengesetzes“, Internationale Steuerrundschau (ISR) 8/2014, S. 257-265 (gemeinsam mit Univ.-Prof. Dr. Stephan Kudert und Katarzyna Mroz).
  43. BB-Rechtsprechungsreport - Internationales Steuerrecht, Betriebs-Berater (BB) 27&28/2014, S. 1623-1634 (gemeinsam mit Tobias Hagemann).
  44. Musterfälle zu Treaty-Override-Regelungen im EStG und KStG (Teil 2), Praxis Internationale Steuerberatung (PIStB) 7/2014, S. 189-198 (gemeinsam mit Univ.-Prof. Dr. Stephan Kudert).
  45. Musterfälle zu Treaty-Override-Regelungen im EStG und KStG (Teil 1), Praxis Internationale Steuerberatung (PIStB) 6/2014, S. 158-166 (gemeinsam mit Univ.-Prof. Dr. Stephan Kudert).
  46. Der neue Entwurf des BMF-Schreibens zur Anwendung von DBA auf Personengesellschaften, Die Unternehmensbesteuerung (Ubg) 4/2014, S. 231-239.
  47. Schachtelprivileg für transparente Rechtsgebilde nach dem DBA-USA, Internationale Wirtschaftsbriefe (IWB) 6/2014, S. 231-236 (gemeinsam mit Tobias Hagemann).
  48. Sonderbetriebseinnahmen im Abkommensrecht – und wie der Wind sich dreht!, Die Unternehmensbesteuerung (Ubg) 2/2014, S. 80-89 (gemeinsam mit Univ.-Prof. Dr. Stephan Kudert und Tobias Hagemann).
  49. Ausgewählte Fragestellungen um die Zuordnung von Sonderbetriebsvermögen im Abkommensrecht, Betriebs-Berater (BB) 5/2014, S. 215-219 (gemeinsam mit Tobias Hagemann).
  50. Praktische Auswirkungen abkommensrechtlicher Subject-to-tax Klauseln, Praxis Internationale Steuerberatung (PIStB) 1/2014, S. 10-15 (gemeinsam mit Ramona Mair).
  51. Steuerfreie Einnahmen aus Redeemable Preferences Shares, Internationale Wirtschaftsbriefe (IWB) 24/2013, S. 879-884 (gemeinsam mit Tobias Hagemann).
  52. Inhalt und Stellenwert des neuen § 50i EStG, Internationale Steuerrundschau (ISR) 11/2013, S. 365-371 (gemeinsam mit Univ.-Prof. Dr. Stephan Kudert und Katarzyna Mroz).
  53. Der Rechtstypenvergleich: Qualifikation ausländischer Rechtsträger, Praxis Internationale Steuerberatung (PIStB) 11/2013, S. 310-316.
  54. Novellierung des Regelwerks zur Besteuerung grenzüberschreitender Einkünfte aus dem Sonderbetriebsvermögensbereich, Internationale Steuerrundschau (ISR) 10/2013, S. 340-346 (gemeinsam mit Satenik Melkonyan).
  55. Der grenzüberschreitende Anteilstausch, Unternehmenssteuern und Bilanzen (StuB) 18/2013, S. 698-703 (gemeinsam mit Ramona Mair und Prof. Dr. Robert Strauch).
  56. Steuerliche Behandlung von negativen Vermietungseinkünften in Drittstaaten im Lichte des europäischen Steuerrechts, Europäisches Wirtschafts- und Steuerrecht (EWS) 7&8/2013, S. 274-280 (gemeinsam mit Tobias Hagemann).
  57. Die Besteuerung von Dividenden aus Streubesitzbeteiligungen - Teil 2 - Neuerungen im Investmentsteuerbereich, Praxis Internationale Steuerberatung (PIStB) 6/2013, S. 153-157.
  58. Die von Streubesitzdividenden wird neu geregelt - Teil I - EuGH-Dividendenumsetzungsgesetz, Praxis Internationale Steuerberatung (PIStB) 5/2013, S. 120-126 (gemeinsam mit Tobias Hagemann).
  59. Abkommensschutz bei Sonderbetriebserträgen aus Sonderbetriebsvermögen II - Dreiecksverhältnisse, Praxis Internationale Steuerberatung (PIStB) 4/2013, S. 94-103 (gemeinsam mit Univ.-Prof. Dr. Stephan Kudert).
  60. Die Besteuerung von Beteiligungserträgen – Dreieckssachverhalte bei Personengesellschaften, Teil 2 Praxis Internationale Steuerberatung (PIStB) 1/2013, S. 22-28 (gemeinsam mit Prof. Dr. Adrian Cloer, Nina Vogel und Tobias Hagemann).
  61. Die Besteuerung von Beteiligungserträgen – Dreieckssachverhalte bei Personengesellschaften, Teil 1, Praxis Internationale Steuerberatung (PIStB) 12/2012, S. 331-336 (gemeinsam mit Prof. Dr. Adrian Cloer, Nina Vogel und Tobias Hagemann).
  62. Steuerfreistellung von Eigenkapitalverzinsung - Hybride Finanzierungsformen als Gestaltungsalternative, Praxis Internationale Steuerberatung (PIStB) 12/2012, S. 322-330 (gemeinsam mit Univ.-Prof. Dr. Stephan Kudert und Tobias Hagemann).

Beiträge in englischsprachigen Fachzeitschriften

  1. Taxation of Pension Payments from a German and a South-African Viewpoint Under Consideration of Treaty Law, erscheint in Bulletin for International Taxation (BIT) (gemeinsam mit Tobias Hagemann und  Johann Hattingh), im Druck.
  2. Recent Developments for Holding Activities in Germany, Bulletin for International Taxation (BIT) 5/2016, S. 266-272 (gemeinsam mit Univ.-Prof. Dr. Stephan Kudert).
  3. Recent Developments Regarding German International Tax Law, Bulletin for International Taxation (BIT) 6&7/2015, S. 425-427.
  4. German Federal Tax Court Again Questions Constitutionality of Treaty Override, Bulletin for International Taxation (BIT) 3/2015, S. 186-188 (gemeinsam mit Tobias Hagemann).
  5. Hybrid Loans: Recent Measures Fostered by OECD, EU Actions, Tax Planning International Review (TPIR) 2/2015, S. 14-17.
  6. German Treaty Overriding Violates Constitutional Law, Bulletin for International Taxation (BIT) 9/2014, S. 480-487.
  7. German Provisions to Counter Tax Planning Structures with Hybrid Legal Entities, Tax Planning International Review (TPIR) 6/2014, S. 7-10 (gemeinsam mit Univ.-Prof. Dr. Stephan Kudert).

Urteilsanmerkungen

  1. Besteuerung von Arbeitnehmern in der internationalen Seeschiffsfahrt, Praxis Internationale Steuerberatung (PIStB) 4/2016, S. 93-96.
  2. Zweifel an der Unionsrechtskonformität der Hinzurechnungsbesteuerung nach §§ 7ff. AStG, Praxis Internationale Steuerberatung (PIStB) 3/2016, S. 63-65.
  3. DBA-Diskriminierungsschutz für Betriebsstätten ausländischer Unternehmen, Praxis Internationale Steuerberatung (PIStB) 1/2016, S. 6-9.
  4. AdV wegen ernster Zweifel an der Unionskonformität der Hinzurechnungsbesteuerung, Steuerrecht Kurzgefasst (SteuK) 1/2016, S. 19.
  5. Passive Einkünfte aus der Grundstücksvermietung iSd § 8 AStG aus der Schweiz, Steuerrecht Kurzgefasst (SteuK) 24/2015, S. 542.
  6. Keine Kürzung der Gewerbesteuer für ausländische Hilfsbetriebsstätte, Praxis Internationale Steuerberatung (PIStB) 12/2015, S. 322-325.
  7. DBA-Diskriminierungsverbot schützt vor Ermittlung des Safe Haven nach § 8a Abs. 2 Satz 5 KStG a.F., Steuerrecht Kurzgefasst (SteuK) 23/2015, S. 516.Anmerkung: FG Düsseldorf, 8 K 2541/12 G, Internationales Steuerrecht (IStR) 21/2015, S. 834-835.
  8. Anwendung der Anrechnungs- anstatt der Freistellungsmethode ist nicht gleichheitswidrig, Praxis Internationale Steuerberatung (PIStB) 11/2015, S. 286-288.
  9. Besteuerung von in Deutschland ansässigem Flugzeugführer einer österreichischen Fluggesellschaft, Internationale Steuerrundschau (ISR) 10/2015, S. 350-352.
  10. Besteuerung von in Deutschland ansässigem Flugzeugführer der britischen Zweigniederlassung einer US-amerikanischen Fluggesellschaft; kein Besteuerungsrückfall für im Quellenstaat teilweise besteuerte Einkünfte eines unbeschränkt steuerpflichtigen Piloten aus seiner Tätigkeit für eine in Irland ansässige Fluggesellschaft, Internationale Steuerrundschau (ISR) 10/2015, S. 353-356.
  11. Kein Besteuerungsrückfall für Vergütungen von Piloten ausländischer Fluggesellschaften, Praxis Internationale Steuerberatung (PIStB) 10/2015, S. 262-264.
  12. Erfassung passiver Einkünfte aus Vermietung als aktiver Grundstückshandel gem. § 8 AStG von ausländischer (Schweizer) Zwischengesellschaft und Unionsrechtskonformität der §§ 7 ff. AStG, Internationale Steuerrundschau (ISR) 9/2015, S. 306-309.
  13. Entstrickungsklausel ist europarechtskonform, Praxis Internationale Steuerberatung (PIStB) 8/2015, S. 209-212 (gemeinsam mit Univ.-Prof. Dr. Stephan Kudert).
  14. Sperrung innerstaatlicher Korrekturnormen durch Art. 9 OECD-MA, Praxis Internationale Steuerberatung (PIStB) 6/2015, S. 150-152 (gemeinsam mit Tobias Hagemann).
  15. Vorteile des verbilligten Bezugs von Aktienoptionen eines leitenden Angestellten nach DBA-USA, Steuerrecht Kurzgefasst (SteuK) 13/2015, S. 286 (gemeinsam mit Madeleine Menzel).
  16. Keine Nachversteuerung bei nur teilweisem Besteuerungsverzicht des anderen Staates, Steuerrecht Kurzgefasst (SteuK) 13/2015, S. 264 (gemeinsam mit Filip Schade).
  17. Kein Verstoß gegen die Niederlassungsfreiheit bei Hinzurechnung sog. Dauerschuldentgelte – Anm. zum BFH-Urteil vom 17.09.2014, I R 30/13, Unternehmenssteuern und Bilanzen (StuB), 7/2015, S. 257-260.
  18. Keine Nachversteuerung von Einkünften britischer Flugpiloten bei nur teilweisem Besteuerungsverzicht, Steuerrecht Kurzgefasst (SteuK) 6/2015, S. 122.
  19. Kein Verstoß gegen die Niederlassungsfreiheit bei der Hinzurechnung sog. Dauerschuldentgelte bei inländischen Muttergesellschaften, Steuerrecht Kurzgefasst (SteuK) 4/2015, S. 84.
  20. Keine Nachversteuerung von minderbesteuerten Dividendeneinkünften in Deutschland – Anmerkung zu FG Münster vom 2.7.2014, 12 K 2707/10F, Internationale Wirtschaftsbriefe (IWB) 4/2015, S. 155-160 (gemeinsam mit Tobias Hagemann).
  21. Erneute Zweifel an der Verfassungsmäßigkeit unilateraler Rückfallklauseln (§ 50d Abs. 9 EStG) – Anmerkung zu BFH vom 20.8.2014, I R 86/13, Internationale Wirtschaftsbriefe (IWB) 3/2015, S. 115-120 (gemeinsam mit Satenik Melkonyan).
  22. § 50d Abs. 9 EStG auf verfassungsmäßigem Prüfstand, Praxis Internationale Steuerberatung (PIStB) 1/2015, S. 6-9 (gemeinsam mit Tobias Hagemann).
  23. Kein Betriebsausgabenabzug für Gründungsaufwand einer ausländischen festen Einrichtung, Unternehmenssteuern und Bilanzen (StuB), 20/2014, S. 770-774.
  24. Britische Regelung zur Gruppenbesteuerung unter Beteiligung von Drittstaatengesellschaften – Anmerkungen zum EuGH-Urteil vom 1.4.2014 - C-80/12, Unternehmenssteuern und Bilanzen (StuB) 16/2014, S. 603-606.
  25. Vergebliche Gründungsaufwendungen für eine feste Einrichtung, Praxis Internationale Steuerberatung (PIStB) 9/2014, S. 239-241.
  26. Zum Abzug finaler Betriebsstättenverluste - Zugleich Anmerkungen zu BFH, Urteil vom 5.2.2014, I R 48/11, Praxis Internationale Steuerberatung (PIStB) 7/2014, S. 181-183.
  27. Verpflichtung des Stammhauses zur Berücksichtigung definitiver Verluste - Anmerkung zu BFH, Urteil vom 5.2.2014, I R 48/11, Unternehmenssteuern und Bilanzen (StuB) 12/2014, S. 446-450.
  28. Grenzüberschreitende Sondervergütungen – Anmerkung zu BFH, Urteil vom 11.12.2013, I R 4/13, Praxis Internationale Steuerberatung (PIStB) 5/2014, S. 126-130.
  29. EuGH: Entstrickung bei Einbringungsvorgängen wegen drohendem Verlust des Besteuerungsrechts ist unter der Voraussetzung einer Stundungsmöglichkeit unionsrechtskonform, Steuerrecht Kurzgefasst (SteuK) 7/2014, S. 144.
  30. BFH: Tatbestands‑ und Verfassungsmäßigkeit von § 50d Abs. 10 EStG, Steuerrecht Kurzgefasst (SteuK) 7/2014, S. 143 (gemeinsam mit Tobias Hagemann).
  31. Arbeitslohn aus der Veräußerung von Genussrechten – Zugleich Anmerkungen zu BFH, Urteil vom 5.11.2013, VIII R 20/11, Praxis Internationale Steuerberatung (PIStB) 4/2014, S. 93-95.
  32. Tatbestands‑ und Verfassungsmäßigkeit von § 50d Abs. 10 EStG 2002/2009 und der dazu ergangenen Übergangsvorschriften, Internationale Steuerrundschau (ISR), 3/2014, S. 94-96(gemeinsam mit Tobias Hagemann).
  33. BFH: Arbeitslohn im Zusammenhang mit der Veräußerung von Genussrechten, Steuerrecht Kurzgefasst (SteuK) 6/2014, S. 121.
  34. Vorlage des BFH an das BVerfG zur verfassungsmäßigen Überprüfung des § 50d Abs. 10 EStG, Unternehmenssteuern und Bilanzen (StuB) 6/2014, S. 222-225.
  35. EuGH: Verstoß der portugiesischen Zinsabzugsbeschränkung gegen den freien Kapitalverkehr - ITELCAR und Pública, Steuerrecht Kurzgefasst (SteuK) 2/2014, S. 41.
  36. FG Düsseldorf: Steuerfreiheit für Einnahmen aus rückzahlbaren Vorzugsaktien nach § 8b Abs. 1 KStG, Steuerrecht Kurzgefasst (SteuK) 2/2014, S. 34 (gemeinsam mit Tobias Hagemann).
  37. BFH: Abkommensrechtliche Zuordnung von notwendigem Sonderbetriebsvermögen zur KG-Betriebsstätte, Steuerrecht Kurzgefasst (SteuK) 1/2014, S. 8 (gemeinsam mit Tobias Hagemann).
  38. Abkommensrechtliche Zuordnung notwendigen Sonderbetriebsvermögens in sog. Dreieckssachverhalten, Die Unternehmensbesteuerung (Ubg) 12/2013, S. 770-773 (gemeinsam mit Tobias Hagemann).
  39. EuGH: Verstoß gegen die Dienstleistungsfreiheit der belgischen Zinsbesteuerung - Kommission/Belgien, Steuerrecht Kurzgefasst (SteuK) 24/2013, S. 524.
  40. EuGH: Steuerliche Privilegierung nur des inländischen Eigenkapitals verstößt gegen die Niederlassungsfreiheit, Steuerrecht Kurzgefasst (SteuK) 19/2013, S. 415 (gemeinsam mit Tobias Hagemann).
  41. BFH: Keine rückwirkende Hinzurechnung von Dividenden aus Auslandsbeteiligungen nach § 8 Nr. 5 GewStG 1999 i. d. F. des UntStFG, Steuerrecht Kurzgefasst (SteuK) 18/2013, S. 390.
  42. FG Münster: Darlehensgewährung eines ausländischen Gesellschafters führt nicht zur Begründung einer inländischen Betriebsstätte, Steuerrecht Kurzgefasst (SteuK) 17/2013, S. 363.
  43. Grundsatz der Einmalberücksichtigung finaler Verluste - Anmerkungen zum EuGH-Urteil vom 21.2.2013 - C-123/11 „A Oy“, Unternehmenssteuern und Bilanzen (StuB) 9/2013, S. 327-329 (gemeinsam mit Tobias Hagemann).
  44. FG München: Kein deutsches Besteuerungsrecht für Sondervergütungen (Zinsen) im Inbound-Fall, Steuerrecht Kurzgefasst (SteuK) 11/2013, S. 235.
  45. FG Niedersachsen: Der Abkommensschutz für Sonderbetriebseinnahmen bei Dreieckssachverhalten, Steuerrecht Kurzgefasst (SteuK) 5/2013, S. 100 (gemeinsam mit Univ.-Prof. Dr. Stephan Kudert).
  46. Schachtelprivileg für brasilianische Eigenkapitalverzinsung als Dividende - Anmerkungen zum BFH, Urteil vom 6.6.2012 - I R 6, 8/11, Unternehmenssteuern und Bilanzen (StuB) 23/2012, S. 909-910 (gemeinsam mit Tobias Hagemann).

Laufende Projekte

  1. Negative Steueraufkommenseffekte durch „Treaty-Overriding“?, in Bearbeitung (gemeinsam mit Satenik Melkonyan).