Banner Viadrina

Umsatzsteuer im Binnenmarkt WS 2012/2013

 

Aktuelles

02.08.2013

Derzeit liegen keine aktuellen Informationen zur Veranstaltung vor.

Allgemein

Den Studierenden sollen insbesondere Kenntnisse über die Systematik des Umsatzsteuerrechts sowohl auf nationaler als auch auf europäischer Ebene vermittelt werden. Dabei sollen sowohl das systematische Lesen von Gesetzen sowie die Anwendung und Interpretationstechniken dieser Normen als auch Gesetzesinhalte vermittelt werden. Ziel ist es, dass die Studierenden später selbstständig in der Lage sind, die vermittelten Techniken auf praktische Sachverhalte und veränderte Rechtsgrundlagen bspw. in der Steuerberatung anzuwenden.

Inhalte des Moduls:  

  • Steuerbarkeit von Lieferungen und sonstigen Leistungen
  • Innergemeinschaftliche Lieferungen / Innergemeinschaftlicher Erwerb
  • Umsatzsteuerliche Behandlung von Einfuhr / Ausfuhr
  • Umsatzsteuerliche Behandlung von Immobiliengeschäften
  • Vorsteuerabzug
  • Vorsteuerkorrektur
  • Besteuerungsverfahren

 

Scheinerwerb

Studierende der Wirtschaftswissenschaften können durch die erfolgreiche Teilnahme an der Abschlussklausur einen Prüfungsschein erwerben.

Jura-Studierende müssen für ihre Schwerpunktausbildung keinen Leistungsnachweis erbringen - es wird empfohlen, die Prüfung der Studierenden der Wirtschaftswissenschaften ebenfalls abzulegen.

 

Termine

 

    Dozent Raum Hinweise:
Vorlesung:

 

montags,
16 s.t. -19 Uhr
Herr Neuhahn (PwC) GD 05

Die Vorlesung findet blockübergreifend statt. Beginn: 14.10.2013

Übung: donnerstags, 16:15 - 17:45 Uhr Herr Bergau GD 206 Die Übung findet im zweiten Blockstatt.

Beginn: 09.12.2013

 

Unterlagen

Empfohlene Literatur:

Hahn/Korczak, Lehrbuch Umsatzsteuer, Herne: NWB-Verlag, 13. überarbeitete und aktualisierte Auflage. 2011.

Bolk/Nieskens/Welkenhorst, Fallsammlung Umsatzsteuer, NWB Verlag, 14. Auflage, 2012.

Skript zur Veranstaltung

Klausurergebnisse

Zur Zeit sind keine Ergebnisse verfügbar.

 

Anrechenbarkeit

Diese Veranstaltung ist eine Wahl(-pflicht-)veranstaltung im Rahmen der Profilierungsphase des Bachelorstudiengangs (I)BWL. Die Veranstaltung ist gemäß § 18, Übersicht 1 der Studien- und Prüfungsordnung für die Bachelorstudiengänge (I)BWL anrechenbar für Nr. 26, 27, 28 und 29. 

Das Modul ist ebenfalls nach § 7 Abs. 5 FSO im Rahmen der Wahpflichtmodulgruppe "Domestic Taxation" oder "European Taxation" anrechenbar.

Jura-Studierende können das Fach Steuerrecht in der Wahlfachgruppe 3 vertiefen.

 

Evaluation

WS 2013/2014: Evaluation zur Vorlesung Umsatzsteuer im Binnenmarkt.