Banner Viadrina

Operations Management und Logistik (Seminar) *

Modulbezeichnung: Operations Management und Logistik (Seminar) *

Modultitel in englisch: Operations Management and Logistics (Seminar)

Prüfungsnummer: 3046

Semester/Trimester: Semester

Art des Moduls (Pflicht, Wahl, etc.): Wahlpflicht

Häufigkeit des Angebots des Moduls: Jedes Sommersemester bis Sommersemester 2010, Wintersemester 2011/2012

Zugangsvoraussetzungen: Für die Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich (siehe auch "Weitere Informationen"). Die maximale Teilnehmerzahl ist begrenzt. Erfolgreiche Teilnahme an der Veranstaltung Produktions- und Dienstleistungsmanagement bzw. Production and Service Management. Abgeschlossene Orientierungsphase wird empfohlen.

Verwendbarkeit des Moduls für andere Studiengänge:
Serviceveranstaltung für Studierende der Kultur- bzw. Rechtswissenschaften

Modulverantwortlicher/Modulverantwortliche: Prof. Dr. Dr. h.c. Knut Richter

Name der/des Hochschullehrer/s: Prof. Dr. Dr. h.c. Knut Richter

Lehrsprache: deutsch

Zahl der zugeteilten ECTS-Credits: 5

Gesamtworkload und ihre Zusammensetzung (z.B. Selbststudium + Kontaktzeit):
Kontaktzeit (Vorlesung, Übung, Seminar etc.): 37,5 Std.; Selbststudium: 112,5 Std.

Lehrveranstaltungsstunden (LVS): 3

Art der Prüfung/ Voraussetzung für die Vergabe von Leistungspunkten:
Es kann ein Eigenleistungsschein erworben werden. Voraussetzung hierfür ist die erfolgreiche Teilnahme an der Klausur (45 min), die erfolgreiche Anfertigung und Präsentation einer Seminararbeit, die Begutachtung einer anderen Seminararbeit sowie die Teilnahme an den Veranstaltungen.

Gewichtung der Note in der Gesamtnote: Eins

Qualifikationsziele des Moduls:
Die Studierenden sollen im Rahmen dieses Seminares (1) diverse Problemstellungen aus den Bereichen des Operations Managements und der Logistik erkennen und reflektieren, eigenständig mit Hilfe der Literatur entsprechende Lösungsansätze erarbeiten und deren Umsetzbarkeit in der Praxis diskutieren sowie (2) an die Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens herangeführt werden. Ferner sollen die Studenten ihre Präsentationsfähigkeiten verbessern.

Inhalte des Moduls:
- Nachfrageprognose als Basis für Produktionsentscheidungen
- Grundlagen der Logistik
- Lagerhaltung und Bestandsmanagement
- Standort-, Touren- und Transportplanung
- Supply Chain Management
- Total Quality Management
- Management komplexer Systeme

Lehr- und Lernmethoden des Moduls:
Seminar

Literatur (Pflichtlektüre/zusätzlich empfohlene Literatur):
Die Literaturliste wird am Anfang des Semesters bekannt gegeben.

Weitere Informationen:
Zur Anmeldefrist siehe Webseiten des Lehrstuhls.