Banner Viadrina

Fallstudienseminar "Fußball, Bilanzen und Steuern" *

Modulbezeichnung: Fallstudienseminar "Fußball, Bilanzen und Steuern" *

Modultitel in englisch: Case study seminar “Football, balance sheets and taxation”

Prüfungsnummer: 3116

Semester/Trimester: Semester

Art des Moduls (Pflicht, Wahl, etc.): Wahlpflicht

Häufigkeit des Angebots des Moduls: Sommersemester 2009, Sommersemester 2010

Zugangsvoraussetzungen: Ein verbindliche Anmeldung sowie die Teilnahme an der Eingangsklausur ist zwingend erforderlich (siehe "Weitere Informationen"). Die Teilnehmerzahl ist auf 20 begrenzt. Die Zulassung zum Seminar erfolgt nach der zeitlichen Reihenfolge der Anmeldung. Vorkenntnisse im Bereich Rechnungswesen und Steuern werden empfohlen. Abgeschlossene Orientierungsphase wird empfohlen.

Verwendbarkeit des Moduls für andere Studiengänge:
Serviceveranstaltung für Studierende der Kultur- bzw. Rechtswissenschaften

Modulverantwortlicher/Modulverantwortliche: Prof. Dr. Stephan Kudert

Name der/des Hochschullehrer/s: Max Marquard, Prof. Dr. Stephan Kudert

Lehrsprache: deutsch

Zahl der zugeteilten ECTS-Credits: 5

Gesamtworkload und ihre Zusammensetzung (z.B. Selbststudium + Kontaktzeit):
Kontaktzeit (Vorlesung, Übung, Seminar etc.): 37,5 Std.; Selbststudium: 112,5 Std.

Lehrveranstaltungsstunden (LVS): 3

Art der Prüfung/ Voraussetzung für die Vergabe von Leistungspunkten:
Es kann ein Eigenleistungsschein erworben werden. Voraussetzung hierfür ist die erfolgreiche Teilnahme an der Eingangsklausur und die selbstständige Berabeitung einer komplexen Fallstudie. Die Ergebnisse der Gruppenarbeit werden in 30-minütigen Powerpoint-Präsentationen vorgestellt. Am Ende der Veranstaltung wird eine Kurzklausur geschrieben. Die Gesamtnote ergibt sich aus den Punkten aus der Eingangsklausur sowie aus der Präsentation und der Kurzklausur.

Gewichtung der Note in der Gesamtnote: Eins

Qualifikationsziele des Moduls:
Die Studierenden sollen Kenntnisse insbesondere über die Systematik im Bilanz- und Steuerrecht erwerben. Dies soll sie in die Lage versetzen durch ein systematisches Vorgehen selbstständig praxisrelevante Fälle zu bearbeiten. Darüber hinaus sollen durch die Gestaltung des Seminars als Fallstudienseminar die Softskills der Studierenden gefördert werden, wie z.B. Teamfähigkeit, Präsentationskompentenz und der Umgang mit Powerpoint.

Inhalte des Moduls:
- Vor- und Nachteile der GmbH & Co. KGaA
- Bilanzierung von Spielerwerten
- Bilanzierung von Sale-and-Leaseback-Verfahren
- Bilanzierung von Bewertungseinheiten
- Besteuerung von inländischen Einkünften deutscher Fußballvereine
- Besteuerung von ausländischen Einkünften deutscher Fußballvereine

Lehr- und Lernmethoden des Moduls:
Seminar mit Referaten und Gruppendiskussionen

Literatur (Pflichtlektüre/zusätzlich empfohlene Literatur):
Wird zu Veranstaltungsbeginn bekannt gegeben.

Weitere Informationen:
Zur Anmeldefrist siehe Webseiten des Lehrstuhls.