Banner Viadrina

Offshoring

Grenzüberschreitende Arbeitsplatzverlagerungen vor allem in Niedriglohnländer stellen kein grundlegend neues Phänomen dar. Bereits in den achtziger Jahren des letzten Jahrhunderts begannen multinationale Unternehmen lohnintensive Fertigungsprozesse zu verlagern. Neu dagegen ist, das die internationale Arbeitsteilung zunehmend auch Dienstleistungen sowie kapital- und wissensintensive Tätigkeiten erfasst hat. Galten Dienstleistungen noch bis vor kurzem aufgrund ihrer Spezifität als nicht-handelbar, so hat sich dies durch die rasante Entwicklung der Informations- und Kommunikationstechnologien (IuK) und dadurch sinkenderTransaktionskosten grundlegend verändert.

 

Veröffentlichungen:


Pająk, D. (2006):
Konfliktfeld Offshoring - Auswirkungen von Standortentscheidungen auf Mitarbeiter in multinationalen Unternehmen, Saarbrücken: VDM Verlag Dr. Müller, 2006.