Banner Viadrina

Graduiertenkolleg “Pfade organisatorischer Prozesse“

Im Rahmen des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Graduiertenkollegs werden Prozesse der Pfadabhängigkeit, Pfadbrechung und Pfadkreation in und zwischen Organisationen erforscht. In überwiegend empirisch ausgerichteten Teilprojekten sollen auf der Basis der Theorie der Pfadabhängigkeit Phänomene wie „Reformstau“, die Trägheit von Organisationen oder auch die Diffusion von Innovationen unter Nutzung technischer Standards als Ergebnis von Pfadabhängigkeiten und sich einstellender Lock-ins untersucht werden. Neben der Übertragung der Pfadabhängigkeitstheorie auf organisatorische und strategische Prozesse, liegt die besondere Innovativität des Kollegs in der Exploration der Möglichkeiten und Grenzen, identifizierte Pfade zu brechen resp. intendiert Pfade zu erzeugen.